Mein Reisejahr 2015

Dienstag, Dezember 29, 2015 CHAMY Lifestyleblog 2 Comments

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich liebe Jahresrückblicke! Auf Chamy.at ging schon vor einigen Wochen ein kleines persönliches Jahresfazit online und auch hier auf dem Reiseblog möchte ich nachziehen. Natürlich soll sich hier alles um meine Reisen und Ausflüge in diesem Jahr drehen. Wie sollte es auch anders sein. ;-)


Das Jahr startete in Hamburg, wo ich Silvester und auch die ersten Tage im neuen Jahr verbrachte. Ansonsten war es sehr ruhig in den ersten zwei Monaten des Jahres. Ich muss zugeben, wenn es kalt ist, Schnee liegt und das Jahr erst langsam in die Gänge kommt, bin ich auch eher träge und nicht sonderlich aktiv und unternehmungslustig. Im März ging es dann allerdings wieder nach Hamburg, wo ich eine Nacht in Travemünde verbrachte. Anfang März doch noch eine ziemlich verschlafene Gegend, aber unser Hotel – Lili Marleen – war richtig nett und süß!


Im April lud eine Kosmetikmarke zu einem Event nach München ein und ich freute mich mit von der Partie sein zu dürfen. Für mich ist München eine der schönsten Städte und so war klar, dass ich privat noch einen Tag dranhängen, und München unsicher machen, möchte. An meinem Geburtstagswochenende im Mai flog ich abermals nach Hamburg und verbrachte zwei nette Tage auf der Insel Rügen. Besonders den Nationalpark Jasmund und die Kreidefelsen fand ich schön und beeindruckend und hätte gut und gerne noch ein bis zwei Tage dranhängen können.


Ende Mai ging es dann nach für fünf Tage nach Istanbul, da ich immer wieder auf Blogs las, wie beeindruckend und imposant die Stadt nicht sein solle... Ich fand Istanbul zwar nett, mehr aber auch nicht und auch meine Mama war – glaube ich – nicht soooo angetan von der türkischen Stadt am Bosporus.


Im Juni besuchte ich abermals Hamburg, sogar zwei Mal. Das erste Mal mit ein paar lieben Bloggermädels, da ein Event in der Hansestadt stattfand und eine Woche drauf privat, wo ich die – leider kalte und verregnete – Kieler Woche besuchte.
Zu diesem Zeitpunkt hatte ich auch das erste Mal konkret die Idee einen Reiseblog zu gründen, und ein paar Tage später stampfte ich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion Chamy travels... aus dem Boden.


Im Juni und Juli waren zwar keine weiteren Reisen geplant, jedoch erwachte – auch dank des neuen Blogs – mein Tatendrang und es standen einige Ausflüge in Wien und Umgebung an. Mama und ich besuchten den Grünen See in der Steiermark, probierten ein Live Escape Game in Wien aus und schlichen in der Wiener Kanalisation herum.

Im August flogen Mama und ich nach Hamburg, um uns unter anderem das Musical König der Löwen, welches leider ziemlich enttäuschend war, anzusehen. Einen Tag verbrachten wir auch in Eckernförde und dem Fischmarkt wurde Sonntagfrüh natürlich auch ein Besuch abgestattet.


Eine Woche nach der Hamburg-Rückkehr ging es für zwei Tage in die schöne Wachau, genauer gesagt nach Krems. Dort standen unter anderem eine Genussführung durch die Stadt und eine Schifffahrt auf der Donau an.


Anfang September verbrachte ich ein Wochenende im leider verregneten Salzburg, konnte aber zumindest das erste Mal Salzburger Nockerl probieren. Mitte September ging es auf eine Hochzeit nach Hattingen im Ruhrgebiet und Ende September flog ich auf Einladung des Widder Hotels für zwei Nächte nach Zürich. Zu Hause in Wien testete ich mich durch das Restaurant Das Turm und das gluten- und laktosefreie Gasthaus Zum Wohl.


Dank Krankheit und ein paar anderer Umstände musste ich dann leider einige Reisen absagen, konnte dafür Ende Oktober zwei entspannte Tage im wunderschönen Sonnhof in St. Johann im Pongau verbringen. Von dort ging es auch auf den Dachstein und bei der Rückfahrt nach Hallstatt.


Ende November endete dann mein Reisejahr in Andalusien, wo ich eine knappe Wochen im noch recht warmen Spanien verbrachte... Da ich noch immer nicht zu 100% fit bin, lasse ich das Jahr langsam und ohne großem Trubel ausklingen, obwohl ich Silvester echt gerne abseits von Wien und Österreich verbracht hätte,... Aber ich denke, es ist Zeit Energie zu tanken, aufgeschobene Dinge zu erledigen und dann 2016 wieder voll durchzustarten...


Die nächsten zwei Reisen sind auch schon geplant: In 3 Wochen geht es für mich mal wieder ein paar Tage nach Slowenien und Anfang Februar dann nach Hamburg. Auf meinen Reiseradar würde für dieses Jahr dann noch der Norden (Dänemark, Schweden oder Norwegen) stehen und Russland (Moskau oder Sankt Petersburg) fände ich auch nicht schlecht... Und wer weiß, vielleicht ergibt sich ja auch endlich mal die erste außereuropäische Reise...

Kommentare:

  1. Wow, da hast du ja dieses Jahr einiges erlebt :-)

    AntwortenLöschen
  2. Andalusien muss wirklich sehr schön sein. Ich freu mich schon auf Slowenien mit dir :)

    AntwortenLöschen