Wien: AdventureRooms - Live Escape Game

Dienstag, September 01, 2015 CHAMY Lifestyleblog 10 Comments

Könnt ihr euch noch erinnern, als ich euch vor einiger Zeit von Fluchtweg, dem Live-Escape-Game aus Hamburg berichtet habe?! Da ich das Spielprinzip richtig klasse fand und auch gerne einen Versuch Nummer 2 starten wollte, machte ich mich schlau, ob es solche Adventure Games auch in Wien gibt. Und ja es gibt sie! Zur Genüge! Nach einem netten Mailverkehr mit Inhaberin Inez, durfte ich mir am Samstag die AdventureRooms in Wien angucken und mit meiner Mama "Das Original" spielen. Vorneweg kann ich sagen, dass ich es richtig gut fand und es mir auch mehr Spaß als in Hamburg gemacht hat, aber lest selbst…


Was ist ein Live Escape Game?!

Da ich annehme, dass viele gar nicht wissen, was ein Live Escape Game ist, zuerst einmal eine kurze Erklärung: Bei sogenannten Escape Games werden kleine Personengruppen (meist 2-6 Spieler) gemeinsam in einem Raum eingesperrt und müssen sich aus ihrem Gefängnis innerhalb einer vorgegebenen Zeit befreien. Es beginnt in der Regel mit einem kurzen Intro, welches den Handlungsrahmen vorgibt. Der Ort ist meist ein Raum, der mindestens eine verschlossenen Türe besitzt und einige Gegenstände, sowie versteckte Lösungshinweise bereithält. Gemeinsam mit seinen Mitspielern muss man dann versteckte Gegenstände finden, Codes entschlüsseln, knifflige Aufgaben und unterschiedliche Rätsel lösen, um sich aus dem Raum befreien zu können. Spezielle Kenntnisse oder Wissen ist dabei nicht erforderlich, jedoch sollte man für das Spiel doch eine gewisse Portion Logik, Kreativität und Teamgeist mitbringen!


AdventureRooms

AdventureRooms startete im März 2012 und wurde ursprünglich von einem Schweizer Gymnasiallehrer als Schulprojekt entwickelt. Mittlerweile ist es ein internationales Franchise-Unternehmen mit Filialen unter anderem in den USA, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien und seit Mai eben auch in Wien. Die AdventureRooms entsprechen dem Konzept eines Life-Escape-Games, sind jedoch nicht nur ein Parcours, aus dem man innerhalb einer bestimmten Zeit den Ausweg finden muss, sondern wurden gezielt konzipiert um hohe wissenschaftliche Ansprüche zu erfüllen. Die Teilnehmer werden im geheimen Keller in Ketten gelegt und haben genau eine Stunde Zeit sich aus diesem zu befreien. Versteckte Hinweise, die mit speziellen Kameras, Lampe & Co. gefunden werden, sollen beim Ausbruch helfen…


Für wen eignet sich das Spiel?

Im Prinzip kann jeder ab 10 Jahren die AdventureRooms besuchen. Da der Parcours in keinster Weise gefährlich ist und auch keine körperlichen Anstrengungen wie laufen, klettern, etc. verlangt werden, muss man körperlich auch nicht fit sein. Lediglich rätselfreudig sollte man sein. ;-) Der Besuch der AdventureRooms kann Teil einer Geburtstagsfeier, eines Firmen-Teambuildings oder eines Junggesellenabschiedes sein. Natürlich können aber auch Familien und Gruppen von Freunden ein aufregendes Abenteuer erleben und gemeinsam viel Spaß haben.


Mein Ausbruchsversuch…

Das Ambiente der AdventureRooms in Wien ist richtig klasse. Der Eingangsbereich ist kühl und recht nüchtern eingerichtet und sobald das Game startet wird man in den modrigen alten Keller gelotst. Schon alleine das verdient Pluspunkte, da das Ambiente einfach stimmt. Ich habe erst zwei Live-Escape-Games gespielt, habe demnach nicht so viele Vergleichsmöglichkeiten, jedoch fand ich das schonmal viel spannender als bei dem Spiel in Hamburg. Es ist meiner Meinung nach schon ein großer Unterschied, ob sich die Handlung in normalen Wohnräumen mit abgedunkelten Fenstern abspielt, oder in einem richtigen Kellerverlies, welches dunkel und modrig ist. Sobald ihr den dunklen und feucht riechenden Keller betretet, werdet ihr auch schon angekettet, der Schlüssel unerreichbar weit weggeworfen und ihr seid eingesperrt… Tja und dann geht es ans Rätseln! Zugegeben Mama und ich sind nicht unbedingt die größten Rätsler und Mathematiker, weswegen wir an der ein oder anderen Aufgabe doch etwas länger gesessen sind und somit auch wertvolle Zeit verstrich… Aber dennoch: Wir hatten den Schlüssel, den Schlüssel um uns zu befreien! Wir sperrten die Türe auf, waren uns sicher nun in der Freiheit zu sein, aber dann kam die (böse) Überraschung. Ich möchte jetzt natürlich nicht zu viel vorwegnehmen, deswegen sag ich nur so viel: Wir haben es nicht geschafft uns in der vorgegebenen Stunde zu befreien. Laut dem Erfinder Palacios, schafft dies aber auch nur etwa ein Drittel der Teilnehmer. Auch wenn wir uns nicht befreien konnten, hatte wir Spaß und einen netten Nachmittag. Selbst meiner Mama, die Anfangs etwas skeptisch war "Hä – AdventureRooms? Was ist das? Muss ich mich da sportlich betätigen? Rätsel lösen, hmmm ok…" hatte Spaß an dem Spiel. Wir durften dann auch noch einen Blick in den zweiten Raum "The Black Queen" werfen, der ebenfalls sehr interessant aussah und nach einem weiteren Besuch schreit!


Veranstaltungsort & Lage

Die Lage von AdventureRooms ist wirklich klasse und auch leicht zu finden. Die Räumlichkeiten befinden sich am Währingergürtel 166/1-2, 1090 Wien und ihr könnt das Gebäude schon von der U6-Station "Nussdorferstraße" sehen. Zusätzlich halten die Straßenbahnlinien 37 und 38, sowie der Bus 35A und 37A, nur 50 Meter entfernt. Durch die zentrale Lage der Location, lädt es danach natürlich auch noch zu einem Spaziergang am Donaukanal oder einem Bummel im ersten Bezirk ein. Man kann sich also einen wirklich netten Tag in Wien machen.

Lust bekommen?! Sehr gut, denn ich darf bis 18.10.2015 20% Gutschein für euch anbieten. Wer Interesse hat beim nächsten Spiel -20% zu zahlen, schickt mir einfach eine Mail an mail@chamy.at mit dem Betreff "Adventure Code" und ihr bekommt von mir euren persönlichen Gutscheincode zugeschickt. :-)

Kommentare:

  1. Ich könnte daran nicht teilnehmen. Das erinnert mich einfach viel zu sehr an SAW. Was Filme so anrichten können ;-)

    AntwortenLöschen
  2. das kannte ich noch gar nicht, hört sich aber echt cool an, werde mich dann wohl mal nach einem Anbieter bei mir in der Nähe umschauen
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich wollte sowas schon immer machen habe leider noch niemanden gefunden, der mit mir sowas durchmachen möchte :D
    Das Kellerambiente hört sich echt cool an :)

    http://www.lootieloosplasticworld.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß nicht, das erinnert mich zu sehr an diese Gruppenspiele der diversen Schulungen, die ich gemacht habe...
    Wär also gar nichts für mich! =)
    (Das Popup auf deiner Seite find ich übrigens lästig...)

    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen Bericht, meine Tochter kriegt das Game zum Geburtstag
    Liebste Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  6. Das kenn ich aus Deutschland, es ist suuuuuuuuper!!! :-D

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, das wird gemacht! Ich trommle mal meine Frauschaft zusammen, und dann zeigen wir der Welt, was wir können!
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Carmen,

    Sher­Lockd ist ein ziemlich neues Room Escape Spiel in Wien.

    Wir laden dich gerne zu einem Test­spiel ein­. Falls du Inter­esse hast, bitte ein­fach ein Mail schrei­ben an sherlockd.wien@gmail.com.

    Liebe Grüße!

    Balázs

    Sher­Lockd – Blow your mind!
    www.sherlockd.at

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Carmen,

    Sher­Lockd ist ein ziemlich neues Room Escape Spiel in Wien.

    Wir laden dich gerne zu einem Test­spiel ein­. Falls du Inter­esse hast, bitte ein­fach ein Mail schrei­ben an sherlockd.wien@gmail.com.

    Liebe Grüße!

    Balázs

    Sher­Lockd – Blow your mind!
    www.sherlockd.at

    AntwortenLöschen