Slowenien: 24 Stunden in Celje

Freitag, Februar 12, 2016 CHAMY Lifestyleblog 1 Comments

Bei unserer Slowenien-Reise verbrachten wir auch fast 24 Stunden in Celje, und obwohl dies die drittgrößte Stadt Sloweniens ist, sagte sie mir bis dato überhaupt nichts. Aber gut, dafür sind Pressereisen ja auch gedacht, um Neues kennenzulernen.


Die Alte Burg von Celje

Während unserer Trips sahen wir einige Burgen, unter anderem auch die Alte Burg Celje, die in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts errichtet wurde. Die weitläufige Burganlage steht auf einer Anhöhe südöstlich der Altstadt und man hat einen tollen Blick auf Celje. Die Burg ist nicht nur die bedeutendste mittelalterliche Burganlage mit romanischen Kern und Wehrmauern aus der Renaissance, sondern auch die größte und bekannteste Burg in Slowenien. Im Mittelalter war die Alte Burg von Celje Sitz der späteren Herzogsfamilie von Cilli. Heute befindet sich in der Burgruine das Cafè Veronika (unbedingt die "Heiße Schokolade" probieren, wenn ihr auf warmen Pudding steht!) und die Touristeninformation. Außerdem ist das Gelände der Burg jeden letzten Samstag im August Schauplatz traditioneller mittelalterlichen Veranstaltung und Ritterspiele.


Die Altstadt und das Künstlerviertel

Obwohl es auch an diesem Tag ziemlich kalt war, schlenderten wir bei unserer Ankunft in Celje durch die Innenstadt vorbei am Rathaus und dem wunderschönen Celjski dom, der auch das Deutsche Haus genannte wird, da es von der deutschsprachigen Bürgerschaft der Stadt Celje erbaut wurde, um ein Gegengewicht zum slowenischen Volkshaus zu schaffen. Heute wird er für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Weiter ging es durch die Innenstadt vorbei an Kirchen und hübschen Gebäuden, bis wir schließlich beim Künstlerviertel landeten. Dort befinden sich zehn – von der Stadt geförderte – Künstlerstudios und Galerien, die in den Jahren 2004 und 2005 errichtet wurden. Sinn und Zweck: Den unabhängigen Künstlern soll günstiger Platz für ihre Kreativität geschaffen werden und sie näher zusammenbringen, um so gemeinsame Ideen und Projekte zu verwirklichen.


Fleischeslust im Stari Pisker

Verhungert sind wir in Slowenien definitiv nicht, denn auch unser Nachbarland weiß gut zu kochen! Besonders lecker fand ich es im Restaurant Stari Pisker, welches auf Fleischliebhaber ausgerichtet ist. Nach meinem vorzüglichen Chickenburger mit Beilagen wurde uns doch tatsächlich noch ein riesiges Stück Tomahawk Steak serviert, welches ebenfalls köstlich war. Aber nicht nur das Essen ist wahnsinnig lecker, nein auch das Preis-Leistungverhältnis ist top! Wenn ihr also in Celje seid und auf Burger und Fleisch steht: Ab ins Stari Pisker!



MCC Hostel Celje

Nach dem leckeren und wirklich üppigen Abendessen ging's ans Schlafengehen. Übernachtet haben wir im MCC Hostel Celje, was auch meine erste Hostel-Erfahrung ever war. Ich habe euch in diesem Beitrag ja schon mal erzählt, dass ich lieber etwas mehr bezahle, dafür meine eigenen Vierwände mit Badezimmer habe, anstelle eine günstigere Unterkunft zu wählen. Ich habe daher auch keine Vergleichsmöglichkeiten was Hostels betrifft, jedoch soll das MCC Hostel  das beste in ganz Slowenien sein. Was ich bei der Hausführung aber ganz spannend fand: Alle 11 Zimmer wurden von Künstlern thematisch eingerichtet und erzählen von Mythen und Legenden aus der Geschichte von Celje. So gibt es neben dem Graffiti-Zimmer, ein Love-Zimmer, eines mit ruhelosen Fischen, oder das Ninja-Zimmer, in dem sogar ein Kostüm bereit liegt, um sich in einen wahren Ninja-Kämpfer zu verwandeln. Insgesamt verfügt das Hostel über 4 Mehrbettzimmer (Dorms) mit je 6-8 Betten, 5 Doppelzimmer und 2 Einzelzimmer – wie ich finde klein aber fein gehalten! Manche der Zimmer verfügen über eine eigene Dusche und ein Waschbecken. Die WCs befinden sich allerdings immer auf den Gängen, was ich als ziemlich blöd empfand. In unserer Etage gab es nur eine einzige (!) Toilette und mitten in der Nacht den dunklen (ja ich habe den Lichtschalter nicht gleich gefunden) Gang in Schlafklamotten zur Toilette zu schlürfen ist ebenfalls nicht so meins. Abgesehen von diesem "Mangel" fand ich das Hostel aber ok, da es sauber und ganz nett eingerichtet war.

1 Kommentar:

  1. Wir bieten Darlehen an alle aufrichtigen und ehrlichen Menschen, die es brauchen. Kann von 5000 bis 2.500.000 € im Bereich machen Kredite noch mehr zu sehen, zu wissen, dass wir unter den Individuen sind. Kontaktieren Sie uns für Ihre Bedürfnisse Darlehen Anwendung der Finanzierung sind wir zu Ihrer Verfügung. Für mehr Verständnis bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail:

    Hier sind einige der Bereiche, in denen wir tätig sind:
    * Finanz
    * Immobiliendarlehen
    * Investitionsbereit
    * Auto-Darlehen
    * Schuldenkonsolidierung
    * Kreditlinie
    * Zweite Hypothek
    * Kreditrückzahlungs
    * Privatkredit
    * Weitere ...

    Danke, werden wir für Ihre Anfrage an Diese E-Mail-Adresse warten:

    pacalfoubert@gmail.com

    AntwortenLöschen