Linz: Franz-Josefs-Warte, Stadtwanderung auf den Freinberg

Freitag, Juli 06, 2018 Sonja Bruckner 4 Comments

Ab in den kühlen Wald

Ihr wollt der Hitze entfliehen? Oder plant einen Kurzurlaub in Linz? Heute möchte ich euch einen Teil des Stadtwanderwegs Freinberg vorstellen. Vom Hauptplatz aus ging es für uns Richtung Schloss, wo wir eine kleine Stärkung einnahmen. Anschließend besuchten wir die älteste Kirche Oberösterreichs und spazierten weiter zur Aussichtsplattform "Donautal", von wo aus es nur mehr ein Katzensprung bis zur Franz-Josefs-Warte war. Am Rückweg Richtung Taubenmarkt, machten wir noch beim Fitnessparcour Freinberg Halt.

Franz-Josefs-Warte am Freinberg
Franz-Josefs-Warte am Freinberg


Wandern in der eigenen Stadt

Mit insgesamt etwas über einer Stunde Gehzeit und knapp unter 5 Kilometer Wegstrecke ist die Tour auch für jüngere Kinder geeignet. Mit einem geländegängigen Kinderwagen ist der Weg durchaus zu bewältigen. Allerdings würde ich den Rückweg über die Römerstraße wählen, da die Hirschgasse  aufgrund der vielen Stufen nicht kinderwagentauglich ist.
Nehmt ihr euch Zeit, um bei den einzelnen Stationen länger zu verweilen – zum Beispiel für einen Besuch im Schlossmuseum, oder ein Picknick am Wegrand – könnt ihr schön und gut einen ganzen Tag einrechnen.



Vom Hauptplatz zum Schloss

Vom Linzer Hauptplatz führt der Weg Richtung Schloss(museum) durch die Altstadt der Oberösterreichischen Landeshauptstadt. Hier findet ihr eindrucksvollen Altstadtbauten und  unzählige kleine Geschäfte.
Angekommen am Schlossberg lädt das Schlosscafe zu einem Zwischenstopp ein. Hier gibt es bei lockerer Atmosphäre coole Drinks und frisch Gegrilltes. Mit etwas Glück erwischt ihr einem Tisch mit direktem Blick über das Donautal. Der Nachwuchs kann sich am gut einsehbaren Spielplatz austoben.

Hofgasse Linz
Hofgasse Linz vom Hauptplatz aus


Hofgasse Linz Schloss
Oberer Teil der Hofgasse


Blick Richting Donau von der oberen Hofgasse aus
Blick Richting Donau & Alturfahr von der oberen Hofgasse aus


Linzer Schloss, Schlossmuseum
Linzer Schloss


Schlosscafe
Das Schlosscafe lädt zu einem Zwischenstopp ein


Blick Richting Donau vom Schlosscafe aus
Blick Richting Donau vom Schlosscafe aus


Zur Martinskirche

Nach einer kurzen Kaffeepause haben wir das Schlossareal Richtung Römerstraße verlassen. Natürlich nicht ohne den Ausblick Richtung Urfahr zu genießen. Direkt am Weg befindet sich die Martinskirche, eine der ältesten Kirchen Österreichs. Ihre erste Nennung geht auf das Jahr 799 zurück.

Teil der Schlossmauer, Linz
Teil der Linzer Schlossmauer


Blick auf Alturfahr vom Schlosspark aus
Blick auf Alturfahr vom Schlosspark aus


Blick Richtung Nibelungenbrücke vom Schlosspark aus
Blick Richtung Nibelungenbrücke vom Schlosspark aus


Martinskirche Linz
Martinskirche Linz


Die Martinskirche, Oberösterreichs ältester bestehender Kirchenbau
Die Martinskirche, Oberösterreichs ältester bestehender Kirchenbau


Gelbe Rosen Martinskirche Linz

Aussichtsplattform "Donautal"

Weiter ging es für uns auf der bezaubernden Römerstaße bis zur Abzweigung "Stadtwanderweg Freinberg". Ab hier führt der Weg durch den deutlich kühleren Laubwald. Die Aussichtsplattform Donautal enttäuscht nicht. Platznehmen, durchatmen und Panorama genießen.

Römerstraße
Römerstraße


Bezaubernde Römerstraße 27


Blühende Bäume an der Römerstraße


Abzweigung Stadtwanderweg Freinberg
Abzweigung Stadtwanderweg Freinberg


Blick Richting Urfahr
Blick Richting Urfahr



Aussichtsplattform Donautal
Aussichtsplattform Donautal
Aussichtsplattform Donautal: Panoramblick über die Linzer Innenstadt
Aussichtsplattform Donautal: Panoramblick über die Linzer Innenstadt

Franz-Josefs-Warte

Von der Aussichtsplattform zur Franz-Josefs-Warte geht es nur mehr fünf Minuten bergauf. Die Aussichtswarte wurde 1888 vom Linzer Verschönerungsverein zu Ehren des Kaisers Franz Josef erbaut. Sie verfügt über fünf Stockwerke und eine Aussichtsplattform, die täglich für Besucher geöffnet ist:
Jänner & März: 10:00 - 16:00 Uhr
April & Mai: 9:00 - 18:00 Uhr
Juni & August: 8:00 - 20:00 Uhr
September & Oktober: 9:00 - 17:00 Uhr
November & Dezember: 10:00 - 16:00 Uhr

Weg zur Franz-Josefs-Warte
Weg zur Franz-Josefs-Warte


Franz-Josefs-Warte Westseite
Franz-Josefs-Warte, Westseite


Eingang zur Franz-Josefs-Warte
Eingang zur Franz-Josefs-Warte


Treppenhaus Franz-Josefs-Warte
Uriges Treppenhaus der Franz-Josefs-Warte


Ausblick Richting Leonding, Franz-Josefs-Warte
Ausblick Richting Leonding, Franz-Josefs-Warte


Aussichtsplattform, Franz-Josefs-Warte
Aussichtsplattform, Franz-Josefs-Warte


Blick auf Urfahr & Linz, Franz-Josefs-Warte
Blick auf Urfahr & Linz, Franz-Josefs-Warte


Blick Richting Pöstlingberg, Franz-Josefs-Warte
Blick Richting Pöstlingberg, Franz-Josefs-Warte


Blick Richting Puchenau, Franz-Josefs-Warte
Blick Richting Puchenau, Franz-Josefs-Warte

Fitnessparcour Freinberg

Nach der Turmbesteigung hielten wir uns Richtung Südosten und kamen nach wenigen Minuten zu einem großen Waldspielplatz bzw. – wie ich später herausfand – zum Fitnessparcour Freinberg. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten um sich auszuprobieren: Eine Hängelaufbrücke, Balancier- und Slalomstrecke, sowie ein Springfeld, um nur einige Fitnessgeräte zu nennen. Ein unglaublicher Spaß für Groß und Klein.

Franz-Josefs-Warte Ostseite
Franz-Josefs-Warte Ostseite


Weg zum Fitnessparcour Freinberg


Keltenwall Freinberg
400 v. Chr. bauten die Kelten eine Wall rund um die Freinbergkuppe.


Zugang zum Fitnessparcour Freinberg
Zugang zum Fitnessparcour Freinberg


Schwingen am Fitnessparcour Freinberg
Schwingen am Fitnessparcour Freinberg


Balancieren am Fitnessparcour Freinberg
Balancieren am Fitnessparcour Freinberg


Fitnessparcour Freinberg
Fitnessparcour Freinberg

Richtung Taubenmarkt

Der schnellste, und meiner Meinung nach schönste, Weg zurück in die Innenstadt führt über die Hirschgasse. Entlang des Fußweges kann man einige sehr imposante Villen bestaunen.

Fussweg Hirschgasse

Das Schöne liegt oft ganz nah...

Reist ihr auch so gerne wie ich? Ich glaube bezüglich Reisen gibt es große Missverständnisse. Denn es muss nicht immer die große Reise sein, um einfach mal "rauszukommen" aus dem Alltag. Man kann wunderbar im eigenen Land, ja sogar in der eigenen Stadt reisen.
Kennst du deinen Heimatort genau? 
Urlaub in der eigenen Stadt, wäre das was für dich?

Sonja Bruckner



Kommentare:

  1. Oh Mann, ich konnte meine Familie leider letztens nicht überzeugen der Warte einen Besuch abzustatten. "Zu mühsam" laut den Kiddies. Eines weiß ich aber nach deinen Fotos jetzt: beim nächsten Linz-Besuch werden alle da raufgeschleppt. Im Anschluss gibts dann Kuchen als Belohnung, mal schauen ob die sich bestechen lassen. bewundere deine Kinder, dass die so brav alles mitmachen. meine sind da leider das komplette Gegenteil.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich wenns gefällt! Ist echt nicht sooo weit und mit genügend (Foto-)Pausen gut zu schaffen :) Wünsch euch viel Spass!!!

      Löschen
  2. Ja Wahnsinn - ich bin ja eigentlich gleich aus der Nähe von Linz, das kannte ich allerdings noch gar nicht :O Danke für den Tipp, da muss ich definitiv mal hin ;)

    Alles Liebe, Katii - Süchtig nach...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das nette Feedback. Ja der Freinberg, ist auf alle Fälle einen Ausflug wert!

      Löschen