Wien: Museum der Illusionen

Donnerstag, Mai 03, 2018 Sonja Bruckner 1 Comments

Ist nicht alles Illusion?

Ist Illusion eine falsche Wahrnehmung der Wirklichkeit? Nein, nur eine inkorrekte Interpretation dieser. Ich möchte euch heute mitnehmen, in eine Welt der Täuschungen und Fiktionen, mitten in der Wiener Innenstadt. Wie ihr sehen werdet – die Fotos sprechen für sich – hatten wir einen sehr lustigen und faszinierenden Nachmittag im Museum der Illusionen.

Das Kaleidoskop
Das Kaleidoskop


Die Ausstellung

Die Ausstellung beginnt mit einer Auswahl an Optischen Täuschungen und Fotoillusionen. Diese waren vor allem für die Kinder spannend und teilwiese auch unerklärlich. Praktisch ist, dass neben jedem Ausstellungstück eine Beschriftung (in Deutsch, Englisch, Spanisch und Italienisch) vorhanden ist, um Erläuterung und Erklärung zu liefern.

Museum der Illusionen Eingang
Die Ausstellung


Museum der Illusionen Fotoillusionen
Fotoillusionen

Optische Täuschungen
Optische Täuschungen

Der Kopf auf dem Servierteller

Wann bekommt man schon mal Mamas Kopf auf einem Teller serviert? Aber nicht erschrecken, ich musste mich nur temporär von meinem Körper trennen und bekam ihn anschließend wohlbehalten zurück.

Der Kopf auf dem Servierteller
Der Kopf auf dem Servierteller



Die Stuhl Illusion

Hilfe, ich habe meine Frau geschrumpft! Die "Stuhl Illusion" ist eine jener Mitmach-Attraktionen, die erst auf Fotos richtig sichtbar werden. Deshalb raus mit dem Smartphone und munter drauf los fotografieren. Markierungen am Boden helfen dabei den richtigen Ausgangspunkt zu finden.

Die Stuhl Illusion
Die Stuhl Illusion



Die Stuhl Illusion Geschwister
Die Mini-Schwester?


Museum der Illusionen Familienausflug

Der verkehrte Raum

Wie sportlich bist du wirklich? Zeig' es den Zuhausegebliebenen und beeindrucke sie mit atemberaubenden Posen im verkehrten Raum. Einige der Ausstellungstücke bedürfen eben etwas mehr Körpereinsatz!?  Und was macht mehr Spass, als sich täuschen zu lassen? Ich kann's euch sagen: Selbst Teil der Illusion zu sein.

Verdrehter Raum Wien
Gewagte Posen im verkehrten Raum

Der verkehrte Raum macht alles möglich
Der verkehrte Raum macht alles möglich

Hologramme

Obwohl wir holografische Abbildungen aus dem Alltag kennen – zum Beispiel werden sie als Sicherheitsmerkmal auf Geldscheinen verwendet – haben sie nichts an ihrer Faszination verloren.
Im Museum für Illusionen kann man sich von täuschend echten 3D-Bildern überraschen lassen.

Museum der Illusionen Einstein
Holgramme


Der Shop

Wer mich kennt, weiß wie sehr ich Museumsshops liebe... Und dieser enttäuscht keinesfalls. Hier gibt es all die kleinen Dilemma Games aus Holz zu erwerben, die man bereits während des Ausstellungsbesuches ausprobieren konnte. Perfekt geeignet als Mitbringsel oder auch als Erinnerung bzw. kleines Geschenk an sich selbst.

Museum der Illusionen Shop


Museum der Illusionen Dilemma Games

Besucherinformationen:

Zehn Gehminuten vom Stephansplatz entfernt findet ihr das Museum der Illusionen in der Wallnerstraße 4, 1010 Wien. Geöffnet ist es montags bis sonntags von 10 bis 21 Uhr. (Als wir um ca. 17 Uhr eintrafen, war der große Besucherandrang bereits vorüber und wir hatten genug Freiraum um alle Attraktionen ausgiebig zu testen.) Kinder und Fotobegeisterte sind herzlich willkommen. Für Erwachsene beträgt der Eintrittspreis 12 Euro (ermäßigt 10 Euro), für Kinder 8 Euro. Für Familien (2 Erw. und 2 Kinder) zahlt es sich aus ein Familienticket um 30 Euro zu erwerben.

––– Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um mich auch hier nochmals herzlich für die Einladung zu bedanken. Es war ein unvergessliches Erlebnis. –––

https://www.sb-beratung.at/blog/

1 Kommentar:

  1. Das Museum der Illusionen steht schon länger auf meiner Wunschliste, da muss ich wirklich mal hin! Danke für den tollen Beitrag :-)

    AntwortenLöschen