Bali: Ubud - 5 Lieblingscafés und ein Blick hinter die Kulissen

Mittwoch, Oktober 25, 2017 CHAMY Lifestyleblog 2 Comments

Wir, das sind meine zweijährige Tochter und ich, haben die letzten drei Monate auf der indonesischen Insel Bali verbracht. Dabei sind wir nicht herumgereist, sondern haben uns ganz bewusst für einen längeren Aufenthalt in Ubud entschieden. Die Stadt, die durch den Bestseller "Eat - Pray - Love" bekannt geworden ist, gilt als ein zentraler Knotenpunkt für digitale Nomaden und Gesundheitsbewusste aus aller Welt. Das waren auch die beiden Gründe, warum wir hierhergekommen sind. Und nach exakt 12 Wochen kann ich nur bestätigen – UBUD ist kreativ, vegan, rohköstlich und verdient einen großen Teil des Geldes online. Einige der Cafés und Restaurants, die wir im Rahmen unseres Aufenthalts besucht haben, entwickelten sich zu wahren Dauerbrennern. Besonders angetan bin ich von der schier endlosen Auswahl an veganen Desserts, die einfach himmlisch schmecken. Aber seht selbst...


Die Top 5 Cafés in Ubud

1. Prima Warung

Das kleine indonesische Lokal, das zu unserem absoluten Favoriten wurde, nennt sich "Prima Warung". Jeden Tag ab 12 Uhr mittags ist die engelsgleiche Köchin, die alle Gäste mit dem weltgrößten Lächeln und einem "sister" oder "brother" begrüßt, mit der Zubereitung fertig. Es gibt immer Nasi Campur, ein Gericht, das bei ihr aus Reis, verschiedenen Gemüsebeilagen, Sojaspiesen und Maisbratlingen besteht. Dazu wird mit großer Herzlichkeit eine scharf-süße Kürbissuppe gereicht. Der Preis ist mit 2 Euro unschlagbar. Wer mag kann sich dazu ein warmes Stück Kokos-Bananenkuchen gönnen, das mit Palmzucker hergestellt wird.


2. Earthcafé

Wäre das Earthcafé nicht so weit von unserem Haus entfernt, wäre ich vermutlich mehrmals wöchentlich hier. Die Speisekarte ist mit einer großen Auswahl an köstlichen vegetarischen und veganen Gerichten gespickt. Die tiererzeugnisfreie Kuchenauswahl ist spitzenklasse. In gemütlicher Atmosphäre kann man den Blick vom Balkon über die Häuserdächer der Innenstadt genießen. Besonderes Plus für Familien ist die gut ausgestattete Spielecke. Im Erdgeschoss befindet sich ein kleiner Biomarkt mit frischen Lebensmitteln, Kosmetikartikeln und Deko. Es wird dort auch veganes Eis von Kokolato verkauft - unbedingt probieren.


3. Alchemy

Vielleicht das bekannteste Café der Stadt. Im Alchemy sind noch Klinik und Akademie angeschlossen. In dem öffen und hell gestalteten Lokal dreht sich alles um roh-vegane Küche auf Basis von Bioprodukten. Zugegeben ich bin eine Naschkatze und komme vor allem wegen des zuckerfreien Eis und dem leckeren roh-veganen Bounty hierher. Wer Detoxen mag kann im Alchemy ein Saftkur buchen. Die Mitarbeiter liefern außerdem Essen ins Hotel oder das gemietete Haus. Es ist eines der wenigen Restaurants der Stadt, in dem es Hochstühle für Kinder gibt.


4. Yellow Flower

Das kleine Café liegt an einem Fußgängerpfad in den Reisfeldern der Stadt. Der Blick schweift über sanfte, palmenbewachsene Hügel, während die Gäste leckere Smoothies, vegetarische und vegane Speisen bestellen. Die Auswahl ist groß, die Zutaten von herausragender Qualität und das Ambiente entspannt. Neben Tischen mit Sofas und Stühlen gibt es auch eine gemütliche Nische mit Sitzkissen.


5. Café Vespa

Im Vespa wird viel gearbeitet, weil das Internet vergleichsweise stabil ist. Dabei ist die Atmosphäre aber locker und lädt zum Verweilen ein. Hier werden die weltbesten Nudeln mit Tomatensoße serviert, außerdem gibt es erstklassiges Frühstück und ein umfangreiches Angebot an Speisen sowie warmen und kalten Getränken.  Veganer sollten die Falafel sowie den roh-veganen Schoko oder Zitronenkuchen unbedingt probieren. Für Schleckermäuler, die Milchprodukte essen, kann ich den Käsekuchen sowie den warmen Applecrumble mit Vanilleeis empfehlen.


Hunger?

Na, hast Du jetzt Appetit bekommen? Dann solltest Du den nächsten Urlaub in Ubud verbringen. Aber auch, wenn Du nach einem Platz für eine längere Auszeit suchst, einen kreativen Anstoß wünschst oder spirituell interessiert bist, bist Du hier am richtigen Ort. Wir reisen bald wieder ab, kommen aber im nächsten Jahr wieder. Kommst Du vorbei?

Über die Autorin 
Julia schreibt seit rund zwei Jahren auf Ihrem Blog Trippingtribe.de vom Alltag als digitale Nomadenfamilie. Dabei berichtet Sie nicht nur von spannenden Orten in Indien und Indonesien, sondern recherchiert und experimentiert auch zu Gesundheits- und Ernährungsthemen.

Fotocredit: Symbolbild Dan Gold

Kommentare:

  1. Lustig, ich komme gerade auch von einer Bali-Rundreise zurück und mein liebstes Restaurant war Alchemy. :)

    AntwortenLöschen
  2. Statt eines Darlehens, überprüfen Sie die leere ATM-Karte in weniger als 24 Stunden {blankatmhaker@gmail.com}

    Am Mark Oscar möchte ich über Jack Robert leere Geldautomatenkarten aussagen, die Geld von Geldautomaten auf der ganzen Welt abheben können. Ich war vorher sehr arm und habe keine Hoffnung, dann sah ich so viele Zeugnisse darüber, wie Jack Robert ihnen die ATM Blankokarte schickte und sie benutzte, um Geld in jedem Geldautomaten zu sammeln und reich zu werden. Ich mailte ihm auch und er schickte mir die leere Karte. Ich habe es benutzt, um 70.000 zu bekommen. Ziehen Sie das Maximum von 5.000 täglich ab. Jack Robert gibt die Karte aus, um den Armen zu helfen. Hack und nehmen Geld direkt von jedem ATM Machine Vault mit der Verwendung von ATM Programmed Card, die im automatischen Modus läuft. Sende ihm per E-Mail, wie er es bekommt: blankatmhaker@gmail.com

    AntwortenLöschen