Personal: Von Sommerlöchern, Sommerblues und Neuheiten

Donnerstag, August 31, 2017 CHAMY Lifestyleblog 2 Comments

Nach 10 Jahren des Bloggens sollte ich es eigentlich schon kennen: Das Sommerloch! Jahr für Jahr sucht es fast alle von uns heim und ich merke es besonders hier auf dem Reiseblog. Während es bei Chamy.at fröhlich vor sich hinplätschert und die Seitenaufrufe relativ konstant sind, kam hier nach dem Frühling ein kleiner Einbruch. Scheinbar habt ihr Schlingel wohl besseres zu tun, als vor dem Computer zu sitzen und Reisebeträge zu durchforsten? Gibt's ja gar nicht! ;-)


Alles neu, macht der Mai Sommer

Da auch ich den Sommer ganz gerne nutze, nicht nonstop in meine technischen Freunde zu glotzen und ellenlange Beiträge zu tippen, habe ich die Zeit im Freien genutzt, um mir ein paar Gedanken rund um den Blog zu gemacht. Zum einen möchte ich den Fokus wieder mehr auf Österreich legen. Sonja und ich – also wir zwei Hauptautorinnen hier – stammen ja aus dem wunderschönen Alpenländchen und ich finde Österreich hat wirklich sehr, sehr nette Plätze, die es gilt zu entdecken. Die Wachau mit ihrer Marillenblüte, der Grüne See in der Steiermark, ein paar Tage relaxen an einem der vielen Kärntner Seen, oder doch ein Kurztrip in die Mozartstadt Salzburg sind nur einige wenige Beispiele. Ich möchte also gerade den bevorstehenden Herbst dazu nutzen, um wieder vermehrt Tagesausflüge rund um Wien zu machen und euch davon natürlich zu berichten. Denn: Man muss nicht immer weit wegfahren, um Neues zu entdecken! Oben in der Navigationsleiste habe ich deshalb auch eine neue Rubrik "Urlaub in Österreich" eingefügt, die sich hoffentlich nach und nach weiter füllen wird. Zwei Bundesländer (Kärnten und Vorarlberg) sind ja leider noch Stiefkinder und warten darauf bereist und betextet zu werden. Desweiteren möchte ich wieder für etwas mehr Interaktion sorgen und habe mir ein paar nette "Mit mach"-Aktionen überlegt. Neben Gastbeiträgen, Reiseinterviews und Blogvorstellungen, die ich bei Bedarf immer mal wieder einstreue, gibt es nun fix jeden Sonntag um 19 Uhr das Reisefoto der Woche, wo ich mich sehr über DEINE Einsendung freuen würde. Eine weitere Idee läuft gerade unter dem Arbeitstitel "Zeig mir deine Stadt" und wartet darauf noch ausgearbeitet und dann umgesetzt zu werden. Und da die Blogparade "Unerfüllte Reiseerwartungen" so gut ankam, wird es demnächst sicher wieder eine geben. 


Der Sommer in Wien

Und während ich hier so sitze und vor mich hintippe, wird mir doch tatsächlich bewusst, dass sich der Sommer langsam dem Ende zuneigt. Ich bin ehrlich gesagt nicht besonders traurig, da ich mit heißen Temperaturen ohnehin nicht sonderlich gut klar komme und auch kein Fan von Schwimmbädern & Co. bin, aber mir wird erst jetzt richtig bewusst, wie schnell die letzten Wochen an mir vorüber gezogen sind. Island war dieses Jahr als mein großer "Haupturlaub" angedacht und ich wollte mir nach dieser Reise bewusst ein paar Wochen "Auszeit" gönnen. Also Reise-Auszeit. Viele Dinge blieben in der ersten Jahreshälfte liegen und nach knapp 14-tägiger Büroabstinenz war auch dort die Hölle los. Nachdem dann auch all meine Kolleginnen ihren wohlverdienten Urlaub antraten, war mein Plan den Rest des Julis und auch den August durchzuarbeiten und mir entspannte Tage in Wien zu gönnen. Das mit dem Arbeiten hat auch funktioniert, nur meine Freizeitpläne in Wien – wie etwa die Blumengärten Hirschstetten nicht nur zu Weihnachten, sondern auch mal im Sommer zu besuchen, gemütlich neue Schanigärten und Lokale zu entdecken und mir einen After-Work-Cocktail auf der neuen Copa Cagrana zu gönnen – konnte ich irgendwie nicht so umsetzen wie ich wollte. Nun ist es also Ende August, ich bin seit gut 6 Wochen wieder im Lande und mich plagt schön langsam der Lagerkoller und ich bekomme Fernweh. Besonders wenn ich mir gerade all die tollen Urlaubsfotos meiner Freunde und Bekannten anschaue, verspüre ich das dringende Bedürfnis dieses Jahr noch eine größere Reise zu machen. Geplant ist leider noch nichts fix, aber es stehen 2-3 Ideen im Raum, die ich hoffentlich die nächsten Tage zu Ende denken und dann auch buchen werde. 


Vergangene Reisen und neue Blogbeiträge

Vor ein paar Tagen bin ich dann auch zufällig über meinen "Wohin es mich 2017 verschlägt"-Beitrag gestolpert, wo ich unter anderem von meinen Lissabon-Plänen und meinem Reiturlaub auf Island erzählt habe. Dankbar habe ich festgestellt, dass sich zu den damals 5 geplanten Reisen tatsächlich noch 5 weitere spontane Kurztrips ergeben haben. Quasi verdoppelt über Nacht! Dafür herrscht aber jetzt gerade Reiseflaute und ich kann nun endlich all meine Fotos durchwühlen und euch mit ausständigen Beiträgen versorgen. Von Lissabon und Sintra habe ich noch einige tolle Fotos, die ich euch nicht vorenthalten möchte und auch von meinem Island-Trip gibt es noch einiges zu berichten. Ansonsten steht tatsächlich noch der Dresden-Bericht von Anfang des Jahres und auch ein netter Ausflug in den Wildpark Eckhold nahe Hamburg aus. Und wer die liebe Sonja auf Instagram (@sonja.bruckner) verfolgt – solltet ihr übrigens unbedingt tun, ihre Fotos sind klasse! – der kann sich wohl auch denken, dass von ihr einiges zu Sardinen demnächst folgen wird. Darauf freue ich mich selbst auch schon, da ich die Insel immer wieder als Urlaubsziel im Hinterkopf habe… 

So viel also zu meinem Sommer in Wien und was es hier demnächst zu lesen geben wird. Nun stellt sich mir aber noch eine Frage, die mich wirklich brennend interessiert: Wo ward ihr in diesem Jahr auf (Sommer)-Urlaub, oder was ist für 2017 noch reisetechnisch geplant?

Kommentare:

  1. Das erste Foto ist ein Traum! Wow!
    Auf gehts in einen reise-reichen Herbst. Und du hast recht, Österreich hat unglaublich viele schöne Fleckchen zu bieten.
    Und vielen Dank für deine lieben Worte.

    AntwortenLöschen
  2. Herrliche Bilder! Vielen Dank für den Tipp!

    AntwortenLöschen