Lesetipp: Stoppt die Welt, ich will aussteigen!

Mittwoch, Juni 08, 2016 CHAMY Lifestyleblog 1 Comments

Wer viel reist, braucht auch etwas Entspannung oder aber eine Strandlektüre für Zwischendurch. Deswegen gibt es heute keine neue Reisedestination, sondern einen Lesetipp! Ich bin ja in ziemlich vielen Reisegruppen und als irgendwann letztes Jahr Martin Krengel sein neues Buchcover in eine der Gruppen postete, war ich mir sicher: "Sobald dieses Buch erscheint, muss ich es lesen!" So kam es also, dass irgendwann Anfang des Jahres das Reisetagebuch "Stoppt die Welt, ich will aussteigen!" in meinem Briefkasten lag und ich es in knapp zwei Tagen komplett verschlungen hatte. Ein wirklich witzig geschriebenes und sehr motivierendes Buch, weshalb ich es euch gerne näher vorstellen würde.


Stoppt die Welt, ich will aussteigen!: Kuriose Abenteuer einer Weltreise

"Wie fühlt es sich an, loszulassen und das Leben zu leben, das du leben möchtest? Wie ergeht es dir vor, während und nach einer längeren Reise? Finde es heraus mit diesem humorvollen Reise-ver-führer!"

Alles beginnt damit, dass Dr. Martin Krengel Wirtschaft und Kulturpsychologie studierte, brav seine Promotion beendete und sich dann ins Abenteuer stürzt. Im Gepäck: Abenteuerlust, viele Experimente mit dem Selbst und die Neugier, was andere mit ihrem Leben machen. So nimmt er die Leser auf seine einjährigen Weltreise von der Mongolei über China und Tonga, Australien und Neuseeland über Südamerika und die USA mit und berichtet auf witzige Art und Weise über seine Erlebnisse. Er beschreibt unter anderem seine Digital-Detox-Diät auf Tahiti, ein einsames Zusammentreffen mit dem Tourismusminister auf Tonga und die Schwierigkeit von dort einen Weiterflug zu buchen. Aber auch sein erstes Mal Meerschweinchen-Essen oder sein Anti-Zeitmanagement auf Fiji werden auf amüsante Art erzählt. Auf den 350 Seiten werden also kuriose, witzige und auch ärgerliche Situationen des Reisen aufgezeigt, welche zudem noch mit tollen farbigen Fotos und lustigen Skizzen unterlegt sind. 


Das Buch ist wirklich unterhaltsam und packend geschrieben, sodass ich beim Weglegen das Gefühl hatte: "Wo ist mein Koffer, ich muss weg!" Es ist also genau das Richtige für Träumer, die einen Motivationsschub benötigen. Von mir daher also eine klare Leseempfehlung für alle Reisefreunde!

1 Kommentar:

  1. Hallo Carmen, einen tollen Blog hast du! Google Alerts hat mir gerade ausspuckt, dass du was über das Buch gepostet hast. Freut mich, dass es dir gefällt!

    Liebe Leser von Carmens Blog: Wenn Ihr mehr über Weltreisen, meine (Nicht-)Planungs-Tipps und ein paar Bemerkungen zu den Kosten haben wollt, schaut doch mal in meinem Weltreisen-Dossier vorbei: http://www.martinkrengel.com/reisen/weltreise/

    Liebe Grüße aus Berlin nach Wien,

    Martin Krengel

    AntwortenLöschen