Kopenhagen: Genießen in der dänischen Hauptstadt

Samstag, Januar 02, 2016 CHAMY Lifestyleblog 1 Comments

Kopenhagen ist die Hauptstadt von Dänemark und hat neben beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie die Schlösser Christiansborg und Amalienborg sowie dem berühmten Freizeitpark Tivoli auch kulinarisch einiges zu bieten.

Wer meinen Jahresrückblick gelesen hat, dem ist sicher aufgefallen, dass ich dieses Jahr gerne in den Norden fliegen würde und Schweden, aber auch Dänemark hoch im Kurs stehen. So kommt mir dieser Gastpost von Frank, der den Blog Ratgeber-Reise führt gerade recht. Hier geht es heute nämlich um dänische Leckereien...


Von Snacks und Imbiss bis hin zu Gourmet-Küche

Die kulinarische Vielfalt in Kopenhagen bietet für jeden Geschmack das passende Angebot. Für den Besuch in einem Restaurant gilt „Neues ausprobieren, lohnt sich“. Es gibt immer wieder Gerüchte, die besagen, die dänische Küche sei langweilig und fad. Doch wer sich drauf einlässt, kann eine kulinarische Reise in Kopenhagen erleben. Und das sowohl wenn es um den Genuss von Snacks geht als auch beim Besuch in den vielen Restaurants der dänischen Metropole.

Gut zu wissen: die kulinarische Vielfalt der dänischen Küche

Die fahrbaren Würstchenbuden, die auch pølsevogn genannt werden, sind zahlreich in der dänischen Hauptstadt vertreten und immer einen Abstecher wert, wenn der kleine Hunger ruft. Während eines Aufenthaltes in Kopenhagen, bei dem auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommen sollte, gibt es einige Tipps, die Gäste beim Besuch von Restaurants beachten können.

Middag ist der Begriff, der das Abendessen bezeichnet. Für die Zwischenmahlzeit in der Mittagszeit verwenden die Dänen das Wort frokost. Traditionell wird zum frokost smørrebrød oder Salat gegessen. Einige Restaurants sind auf die frokost spezialisiert und haben nur zur Mittagszeit geöffnet.
Der Besuch eines Restaurants in Kopenhagen am Abend ist ab 19 Uhr möglich. Die meisten Restaurants haben bis 22 Uhr geöffnet. Gäste sollten beachten, dass in einigen Restaurants bei Zahlung per Kreditkarte ein zusätzlicher Aufschlag fällig wird.

Traditionelle Küche – dänische Spezialitäten in der Übersicht

Bei einem Blick auf die Speisekarten der Restaurants und Cafés gibt es einige traditionelle Speisen, die in der folgenden Übersicht vorgestellt werden:

Anretning

Zehn-Gänge-Menü mit kalten und warmen Speisen inklusive einem Schnaps zum Verdauen als Abschluss

Aquavit



Dänischer Schnaps als Verdauungshilfe; die dänische Marke heißt Aalborger und der Jubi ist eine Spezialbrand der Aalborger Destille

Dansk bøf

Frikadellen mit Roter Bete und Zwiebeln

Æbleflæsk

Äpfel und Schinkenspeck in Fett gebraten

Æggekage

in der Pfanne gebratene Eierkuchen ohne Beilagen

Flæskesteg

Schweinebraten mit knuspriger Kruste

Fyldt rødspætte

Scholle gebraten und mit einer Füllung aus Spargelspitzen und Krabben

Gåsebryst

mit Marzipan überzogenes Gebäck aus Blätterteig mit Sahne und Pflaumenmus

Gammeldansk

Magenbitter

Kaffe

wird in Thermoskannen serviert

Kanalstang

Gebäckstange aus Blätterteig mit Mandelsplitten, Schokoladencreme und Marzipan

Øl



traditionell dänisches Bier aus der Flasche (flaske) oder direkt vom Fass (fadøl)
Letøl ist das Leichtbier in Dänemark das fast keinen Alkohol enthält.

Pølser

Würstchen mit Ketchup, Mayonnaise, gerösteten Zwiebeln und Gurken sowie Senf als Hotdog oder pur gebraten oder erhitzt

Røde grøde med fløde

rote Beerengrütze mit ganzen Früchten, Eis, Vanillesauce und Sahne

Smørrebrød

Schwarzbrot mit deftigem Belag aus Wurst, Fisch, Käse, Krabben oder Leberpastete

Stegt ål

in der Pfanne gebratener Aal

Wienerbrød

mit Butter-Schokoladen-Creme und Marzipan gefüllter Kuchen


Traditionelle Küche – Smørrebrød in Kopenhagen genießen

Das traditionelle Smørrebrød wird direkt in der Innenstadt von Kopenhagen in der Toldbodgade 2 im Restaurant Told & Snaps serviert. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 11:30 Uhr bis 16 Uhr. Das Ambiente ist durch goldgerahmte Bilder und Holzwände geprägt und neben dem dänischen Klassiker gibt es auch Corned Beef, eingelegten Hering, Rostbraten mit Rotkohl und Schnaps-Spezialitäten.

Ein weiteres Restaurant, das das Smørrebrød in vielen verschiedenen Varianten anbietet, ist das Restaurant Kronburg in der Brolæggerstræde 12. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 11 Uhr bis 17 Uhr.

Dänisches Essen trifft auf dänisches Design. Dieses Motto beschreibt die kulinarischen Genüsse und die Atmosphäre im Royal Smushi Cafe, das in der Strøget direkt im Herzen der dänischen Hauptstadt liegt. Eine Besonderheit ist das Smørrebrød in Sushi-Variante. Auch weitere Klassiker der dänischen Küche wie Beerengrütze mit Sahne und Apfelkuchen stehen zur Auswahl. Das Royal Smushi Cafe hat montags bis freitags von 10 Uhr bis 19 Uhr, samstags von 10 Uhr bis 18 Uhr und sonntags von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Neben dem traditionellen Smørrebrød kommt im Restaurant Lumskebugten viel frischer Fisch auf den Tisch. Das Restaurant liegt in der Esplanaden 21 und hat montags bis samstags von 11:30 Uhr bis 15 Uhr sowie mittwochs bis samstags von 17:30 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. Bereits der russische Zar Nicolai II. hat hier gespeist.

Die Top 10 Restaurants für die Klassiker der dänischen Küche

Die bereits erwähnten Restaurants und Cafés gehören zu den Top 10, wenn es um traditionelles Genießen in Kopenhagen geht. Lohnenswert für alle, die nicht genug von den dänischen Köstlichkeiten bekommen können, sind auch die folgenden Restaurants und Cafés:

» Restaurant Aamanns Etablissement: Øster Farimagsgade 10, dienstags bis sonntags von 12 Uhr bis 16 Uhr und mittwochs bis samstags von 18 Uhr bis 23 Uhr geöffnet
» Slotskælderen: Fortunstræde 4, dienstags bis samstags von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet
» Restaurant Koefoed: Landgreven 3, montags bis samstags von 11:30 Uhr bis 15 Uhr und von 17:30 Uhr bis 22 Uhr geöffnet
» Restaurant Ida Davidsen: Store Kongensgade 70, montags bis freitags von 10 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet
» Restaurant Schønnemann: Hauser Plads 16, montags bis samstags von 11:30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet
» Restaurant Brdr. Price im Tivoli: Tivoli, Vesterbrogade 3, montags bis sonntags 12 Uhr bis 14:30 Uhr und 17 Uhr bis 21:30 Uhr geöffnet

1 Kommentar:

  1. Kopenhagen ist einfach sooo schön! Ich war schon zweimal dort und würde sofort wieder hinfliegen! LG Martina www.lifestylefabrik.at

    AntwortenLöschen