Chamytravels goes Instagram

Dienstag, Januar 19, 2016 CHAMY Lifestyleblog 0 Comments

Lang, lang habe ich überlegt, ob es Sinn macht einen Instagram-Account für diesen Blog und meine Reisen zu starten. Seit Beginn dieses Blogs wurde ich unzählige Male angesprochen, ob ich nicht einen extra Account gründen und somit meine Beauty- & Fashionthemen von meinen Reisen separieren möchte.




Das letzte halbe Jahr habe ich mich immer dagegen entschieden, da ich ja nicht non-stop unterwegs bin und deshalb einen Zweitaccount als sinnlos und – zugegebenermaßen – auch als zu arbeitsintensiv empfand. Vor ein paar Stunden habe ich es dann aber doch getan und spontan und ohne großer Überlegung einen neuen Account angelegt. Chamy travels... ist nun also auch auf Instagram vertreten.

Mein normaler Account Chamy.at wird natürlich bestehen bleiben. Dort erzähle ich euch weiterhin aus meinem Alltag, zeige euch Outfit-Inspirationen, fotografiere auch gerne mal mein Essen, stelle euch Beautyprodukte vor und nehme euch auch gern auf Reisen und Ausflüge mit. Chamy.at bleibt also weiterhin ein buntes Sammelsurium aus meinem Leben.

Für all jene, die aber mit diesen Kram wenig(er) anfangen können, gibt es nun einen reinen Reise-Account. Auf Chamytravels wird es ausschließlich ums Reisen gehen. Ich nehme euch mit in meine Urlaube, zeige euch nette Hotels und Restaurants und will euch Reiseinspirationen liefern. Im Gegensatz zu Chamy.at, wo ich versuche täglich mindestens ein, aber maximal zwei Fotos zu posten, wird es auf Chamytravels keine strikte Regelmäßigkeit geben. Habe ich mal ein paar Tage nichts zu berichten bleibt es still… bin ich aber gerade auf Reisen, kann auch schon mal eine kleine Bilderflut kommen.

Ich hoffe euch gefällt das "neue" Konzept und ihr freut euch, dass es nun einen eigenständigen Reise-Account gibt. Ab Donnerstagmorgen bin ich übrigens für 4 Tage im wunderschönen Slowenien unterwegs und würde euch da gerne live mitnehmen… Ich würde mich also freuen, wenn ihr den neuen Account abonniert und mir gleich mal digital nach Slowenien folgt.

Fotocredit: leider unbekannt

0 Kommentare: