Wachau: Dinner am Wein-gut Hutter

Montag, Oktober 05, 2015 CHAMY Lifestyleblog 0 Comments

Nicht nur mein kulinarisches Highlight in der Wachau war das Abendessen und der Besuch am Wein-gut Hutter, sondern generell fand ich den Abend sehr nett, entspannt und mit guter Gespräche. Mit unseren Fahrrädern ging es in die Weinberge zum Weingut, wo wir nicht nur mit leckeren selbstgemachten Saft, sondern auch mit einem traumhaften Ausblick überrascht wurden.


Bereits 1890 wurde das Gut gegründet, aber erst seit April 2012 erstrahlt es Dank Neuübernahme in seinem jetzigen Glanz. Die charmante Gastgeberin führte uns durch die 14 tollen Zimmer und Apartments, und ich weiß jetzt schon: Sollte ich mal in der Region sein, wird definitiv dort ein Zimmer gebucht! Auf der Anhöhe des Kremser Weinzierlberges, eingebettet in weitläufige Weingärten und mit einem herrlichen Blick auf die Stadt Krems und das Stift Göttweig hat man nämlich schon beim Aufstehen und auf dem Weg zum Frühstücksbuffet einen herrlichen Ausblick!


Auch wir konnten den Ausblick, wenn auch nicht beim Frühstück, sondern beim Abendessen genießen. Im Hutter erwartet einem gehobene österreichische Wirtshausküche aus der Region. Wirklich alle Speisen trafen genau meinen Geschmack und bereits vor dem Nachtisch war ich fast am Platzen. Doch dann kam ein köstlich warmer Schokokuchen mit flüssigem Kern, dem ich natürlich nicht widerstehen konnte. Ich habe wirklich schon oft sehr lecker gegessen, aber dieses Menü aus cremiger Suppe, Fisch mit Risotto und schokoladigem Abschluss war eines der besten Speisen der letzten Zeit!


Zum Glück konnten wir uns am Nachhauseweg mit unseren Rädern den Weinberg runterrollen lassen, denn ich war nicht nur pappsatt, sondern auch müde, aber glücklich!

0 Kommentare: