Salzburg: Salzburg Card - Ja oder Nein?

Samstag, September 12, 2015 CHAMY Lifestyleblog 0 Comments

Bei meinem letzten Salzburg-Aufenthalt war ich stolze Besitzerin der Salzburg Card. Dass ich jemals so eine "Touristen-Card" in den Händen halten würde, grenzt an ein Wunder, da ich mich bei jedem Städtetrip nach längerem Rumrechnen, ob sich solch eine Karte lohnt oder nicht, gegen diese entschieden habe. Da mir die Karte aber freundlicherweise von Salzburg-Tourismus im Rahmen meiner Recherchereise von AccorHotels zur Verfügung gestellt wurde, nahm ich sie natürlich dankend an und möchte euch heute ein bisschen was über die Karte erzählen und euch auch vorrechnen, ob sich der Kauf der Karte lohnt.


Was ist die Salzburg Card?

Wie in viele andere Städten, bietet auch die Stadt Salzburg eine Ermäßigungskarte für Touristen an. Das heißt man zahlt eine fixe Summe beim Kauf der Karte und hat dann freien Eintritt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, Ermäßigungen bei einigen Theatervorführungen, Konzerten oder Ausflügen in der näheren Umgebung und kann zudem auch noch die öffentlichen Verkehrsmittel in Salzburg gratis nutzen. Die Salzburg Cards gibt es für 24, 48 oder 72 Stunden und kann in den  Tourismusbüros, teilweise an der Hotelrezeptionen oder aber am Flughafen/Bahnhof gekauft werden. Wichtig: Nicht verwechseln mit der SalzburgerLand Card!

Wo gibt es gratis Eintritt und Vergünstigungen?

BIBELWELT Erlebnismuseum: Neueröffnung 11.04.2015 - Fr-Mo 10 - 18 Uhr geschlossen: 25.12.
DOMGRABUNGSMUSEUM: Juli, August: täglich 9 – 17 Uhr (letzter Einlass: 16:45 Uhr)
DOMQUARTIER Salzburg: Mi-Mo: 10 - 17 Uhr, Juli/August: täglich 10 - 17 Uhr (letzter Einlass: 16:45 Uhr)
FESTSPIELHÄUSER
FESTUNG HOHENSALZBURG inkl Festungsbahn
GEORG TRAKL - Forschungs- & Gedenkstätte: Führungen: Mo – Fr 14 Uhr (Feiertage geschlossen)
HAUS DER NATUR: täglich 9 – 17 Uhr
HELLBRUNN - Schloss und Wasserspiele
KATAKOMBEN: Mai – September: täglich 10 – 18 Uhr, Oktober – April: täglich 10 – 17 Uhr
MOZARTS GEBURTSHAUS: 9 – 17:30 Uhr / Juli & Aug.: 8:30 – 19 Uhr
MOZART-WOHNHAUS: 9 – 17:30 Uhr / Juli & Aug.: 8:30 – 19 Uhr (
MOZART TON- & FILMSAMMLUNG: Mo, Di + Fr 9 – 13 Uhr, Mi + Do 13 – 17 Uhr
MÖNCHSBERGAUFZUG: Do – Di 8 – 19 Uhr, Mi 8 – 21 Uhr
MUSEUM DER MODERNE |Mönchsberg: Di – So 10 – 18 Uhr, Mi 10 – 20 Uhr
MUSEUM DER MODERNE |Rupertinum: Di – So 10 – 18 Uhr, Mi 10 – 20 Uhr
PANORAMA MUSEUM: täglich 9 – 17 Uhr
SALZBURG MUSEUM: Di – So 9 -17 Uhr
SALZBURGER STADT SCHIFF-FAHRT | TOUR 1
SALZBURGER WEIHNACHTSMUSEUM:  Mi – So 10 - 17 Uhr
SPIELZEUGMUSEUM: Di – So 9 – 17 Uhr
STIEGL BRAUWELT: Museum: täglich 10 – 17 Uhr, Juli/August: 10 – 19 Uhr
UNTERSBERGBAHN
VOLKSKUNDEMUSEUM: April – Oktober: täglich 10 – 17:30 Uhr
ZOO SALZBURG / Salzburger Tiergarten Hellbrunn: Täglich ab 9 Uhr

Vergünstigungen gibt es unter anderem im Soccerpark Salzburg, im Radiomuseum Grödig, im Kletterpark Waldbad Anif, bei den Salzburg Panorama Tours, auf der Erlebnisburg Hohenwerfen, im Salzburger Freilichtmuseum, auf Gut Aiderbichl, den Salzwelten Hallein & Keltendorf Salina und und und… Meist spart man durch die Vergünstigung 1-3 Euro.

Gültigkeit: 01.01.-30.04.2015 und 01.11.-31.12.2015
Gültigkeit: 01.05.-31.10.2015

Was habt ihr durch die Salzburg Card gespart?

Wir hatten die 72 Stunden Karte, sind aber eigentlich erst Freitagmittag in Salzburg angekommen, konnten sie also nicht von der Früh an nutzen. Da uns auch das schlechte Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, sah unser Sightseeing-Plan etwas anders aus als gedacht. Dank des extrem schlechten Wetters sind wir Sonntags auch schon nach dem Frühstück abgerauscht, so konnten wir also einen kompletten Tag gar nicht nutzen. Ich rechne euch also nicht nur unser tatsächliches Programm aus, sondern auch, was wir eigentlich vorhatten. ;-)

Freitag:
MOZARTS GEBURTSHAUS: 10 Euro
DOMQUARTIER SALZBURG: 10 Euro
ERSPARNIS: 20 Euro

Eigentlich wollten wir noch die SALZBURG STADT SCHIFF-FAHRT (15 Euro) machen, leider haben wir das letzte Schiff um 10 Minuten verpasst, da im September schon um 17 Uhr "dicht gemacht" wird.

Samstag:
HAUS DER NATUR: 8 Euro
STIEGL-BRAUWELT: 11 Euro
ZOO SALZBURG: 10,50 Euro
4 ÖFFI-FAHRTEN: je 2,50 Euro
ERSPARNIS: 39,50 Euro

Sonntag:
/

Geplant wäre die UNTERSBERGBAHN (22 Euro) gewesen.

Dank der Karte haben wir 59,50 Euro an Eintritten gespart, sprich beim Kartenpreis von 42 Euro eine Ersparnis von 17,50 Euro. Hätten wir das Schiff erwischt und hätte uns das schlechte Wetter am Sonntag keinen Strich durch die Rechnung gemacht, hätten wir sogar eine Ersparnis von 54,50 Euro gehabt!


Lohnt sich die Salzburg Card?

Pauschal kann man das meiner Meinung nach nicht sagen, da es stark drauf an kommt, was man machen möchte. Will man nur ein bisschen durch die Stadt schlendern, sich gemütlich in ein Cafè setzen und vielleicht das Geburtshaus von Mozart besichtigen, zahlt sich die Salzburg Card definitiv nicht aus. Hat man aber vor teurere Attraktionen (wie die Untersbergbahn oder die Schifffahrt) zu besuchen und dann vielleicht auch noch bequem mit dem Bus durch die Stadt zu fahren, ist die Karte auf alle Fälle eine Überlegung wert! Bei uns hat sich die 3-Tages-Karte ja schon bei 2 Tagen ausgezahlt.

0 Kommentare: