Mein schönster Urlaub war... // Blogger-Serie Teil 5

Dienstag, September 29, 2015 CHAMY Lifestyleblog 3 Comments

Eigentlich wollte ich euch heute die ersten Eindrücke von meinem genialen Wochenende in der Schweiz zeigen. Leider hat es mich ordentlich erwischt und ich sitze mit Gliederschmerzen und Matsche-Kopf zu Hause und habe weder Lust noch Nerv die vielen, vielen Fotos zu sichten, geschweigedenn mir einen Text aus den Fingern zu saugen. Deshalb beglücke ich euch heute wieder mit vielen tollen Urlaubsimpressionen anderer Blogger. Neben exotischen Reisezielen wie Thailand, Ghana oder die Azoren, ist diesmal sogar meine Heimatstadt Wien mit von der Partie! :-)


... meine Reise nach Thailand mit Familie und Freund // Madline

Mein schönster Urlaub war definitiv meine Reise nach Thailand vor drei Jahren mit meiner Familie und meinem Freund.  Shoppen in der pulsierenden Großstadt Bangkok, Entspannen am Strand auf der idyllischen Insel Koh Tao, abenteuerliche Touren mit unserem Mietwagen auf Koh Samui, Erkundung beeindruckender Tempel und der buddhistischen Kultur  - langweilig wurde uns bei diesem vielfältigen Trip nie. Thailand hat wirklich für jeden etwas zu bieten und ist trotzdem ein vergleichsweise preiswertes Urlaubsziel. Die Gastfreundlichkeit der Thais hat mich ebenso begeistert wie das unfassbar leckere Essen.  Koh Tao, eine nur 21 km² große Insel im Golf von Thailand und ein wahres Tauchparadies, hat mich besonders in seinen Bann gezogen. Wunderschön und so günstig: für eine Nacht in einem einfachen, aber absolut ausreichendem Bungalow am Strand zahlten wir schlappe 6,00 € pro Person. Ich möchte zurück! Mehr Beiträge zur Thailand-Reise gibt es hier.


... Wale beobachten auf den Azoren // Jakob

Im Sommer 2014 bin ich mit meiner Frau auf die Azoren, die insbesondere für ihre zum Wandern einladenden mal üppig grünen, mal vulkanisch kargen Landschaften, der Gelassenheit abgelegener Inseln und eben Whale watching bekannt sind, geflogen.  Trotzdem (oder zum Glück) verirren sich nur recht wenige Touristen auf das insgesamt 9 Inseln zählende Archipel mitten im Atlantik. Whale watching kann man am besten auf der Insel Pico machen. Schon auf den anderen Inseln haben wir viele Delfine gesehen, und dann kam der große Tag. Nach einer interessanten Einführung fuhren wir mit einem größeren, aber sehr wendigen Boot aufs Meer hinaus. Schon nach kurzer Zeit meldeten die Walgucker an der Küste „Wale in Sicht“ und wir fuhren an besagt Stelle, ein Vorgang, der sich mehrere Male wiederholen sollte, zu unserem Glück. Und ich war wirklich schwer begeistert von diesen riesigen Tieren, denen ich stundenlang im Wasser zuschauen könnte. Irgendwann machte sich auch ein Walbaby (trotzdem 1 Meter) auf dem Weg zu unserem Boot und tauchte dann direkt vor auf, wollte wohl spielen J Und wir konnten einen Wal aus kürzester Entfernung (die Kamera meines Sitznachbarn war dann nass) beobachten. Wale haben für mich irgendwie etwas Besonderes, ich würde am liebsten gleich wieder losreisen, um noch mehr davon zu sehen!
Die Azoren kann ich ganz generell als Reiseziel für einen etwas ruhigeren Urlaub sehr empfehlen! Auf den Inseln lässt es sich sehr gut Wandern, Schwimmen, Entspannen,…und Wale beobachten ;-)


… ein Städtetrip nach Wien // Carolin

Mein Aufenthalt in Wien ist noch keine sechs Wochen her und vielleicht ist das einer der Gründe, wieso ich bei der Frage nach meinem schönsten Urlaub sofort an diese Stadt denken muss. Die Erinnerung an meine Zeit dort ist einfach noch ganz frisch und nicht verblasst.
Jedenfalls war ich Anfang September für vier Tage in Wien und um ehrlich zu sein hätte ich nie gedacht, dass die österreichische Hauptstadt mich so sehr in ihren Bann ziehen würde! Besonders die wunderbare Architektur hat es mir angetan, weswegen ich den ganzen Tag von den kunstvoll verzierten Hausfassaden schwärmen könnte. In der gesamten Innenstadt ist kaum ein Gebäude anzutreffen, welches nicht mit Ornamenten und Schnörkeln ausgestattet ist. Ich finde das einfach toll! Allgemein war es ein Städtetrip voller Kunst und Kultur. Ich habe das Kunstmuseum Albertina besucht und eine Führung durch Sisis Gemächer im Schloss Schönbrunn mitgemacht, was eine tolle Erfahrung war! Am Schönsten fand ich es jedoch, mich treiben zu lassen, durch die verwinkelten Gassen zu schlendern und dabei stets neue Plätze, wie beispielsweise Einkaufspassagen oder süße Läden zu entdecken. In diesen vier Tagen habe ich so unheimlich viel gesehen, dass ich, zurück in der Heimat, zunächst eine Weile brauchte, um all die Erlebnisse richtig realisieren zu können. Wien hat mich einfach verzaubert und ich würde am liebsten sofort dorthin zurück!


… jedes Mal ein bisschen anders! // Franziska

Ok, das ist eigentlich keine „richtige“ Antwort auf die Frage nach dem schönsten Urlaub, aber wie soll man sich denn entscheiden? Als Kind waren die Urlaube in Griechenland oder am Bauernhof mit meiner Familie eben so toll und aufregend wie die Reise mit meiner Klasse nach Bangkok als Teenager. Außerdem gibt es ja auch noch die Städtereisen nach New York oder Hamburg oder… Und von meinen zahlreichen grandiosen Skiurlauben, möchte ich gar nicht erst anfangen…

Wieder mal wird mir klar, was für ein unglaublich großes Glück ich hatte schon so viel reisen zu können und dürfen, deshalb ist es unmöglich mich für den einen allerbesten Urlaub zu entscheiden. Trotzdem möchte ich kurz eine besonders spannende Reise ansprechen; meinen Interrailtrip durch Europa. Mit sechzehn das ersten Mal mit einer Freundin und ohne Aufsichtsperson unterwegs zu sein, hört sich genau so "cool" an wie es war. Dreieinhalb Wochen machten wir Europas Hauptstädte - Rom, Barcelona, Paris, London, Amsterdam, Berlin, Prag - unsicher, bevor es wieder mit dem Ernst des Lebens alias Schule los ging.
Von eiskalten Nächten im Sitzwagen über Strandspaziergänge, gutem Essen, vielen Sehenswürdigkeiten und Marktbesuchen bis hin zum Hotelboot war alles dabei. Das schöne dabei ist: man sieht nicht nur die Zieldestinationen sondern auch viele verschiedene Landschaften auf der Zugfahrt dorthin. "Der Weg ist das Ziel." ist daher die perfekte Beschreibung für einen Interrailtrip...

Da fällt mir ein; zählt mein Auslandssemester, das ich derzeit in Kanada absolviere, als Reise? Dann hätte ich nämlich doch einen Favoriten ;-)


... Ghana // Anja

Akwaaba - Willkommen in Ghana!


Ghana gehört definitiv zu meinen absoluten Lieblingsreiseländern. Eigentlich kann ich den Grund hierfür nicht wirklich genau erklären, warum das westafrikanische Land mich so in den Bann gezogen hat. Wird es doch von Touristen eher weniger besucht – ich aber war inzwischen dreimal dort und habe viele tolle Erinnerungen mitgebracht.



Besonders gut gefällt mir die Volta Region, welche im Osten des Landes liegt und sich an der Grenze vom Nachbarland Togo entlang zieht. Dort gibt es nicht nur viele schöne Wasserfälle, unter anderem auch den höchsten Westafrikas, sondern auch eine atemberaubende Landschaft, die sich in eine Bergkette schmiegt. Ich kann mich nicht erinnern schon einmal so viele unterschiedliche Facetten der Farbe Grün gesehen zu haben. Unter anderem gibt es hier auch einen wunderschönen Botanischen Garten sowie auch mindestens eine Kakao Farm, die man besichtigen kann. 



Aber auch die Strände an der gesamten Küste entlang sind wundervoll, sogar viele Surfer zieht es hierher, wie ich inzwischen gelernt habe. Und du kannst dort in die dunkle Geschichte des schwarzen Kontinents eintauchen. 

Generell hat Ghana viele unterschiedliche Vegetationsformen zu bieten: Vom Regenwald, über Grasland bis hin zur Savanne im Norden, wo sich im Mole Nationalpark auch Elefanten und andere Tiere beobachten lassen. 

Darüber hinaus sind neben der Natur auch die Menschen dort wahnsinnig nett und haben oft ein Lächeln für seine Besucher auf den Lippen.

Kommentare:

  1. Wow, da sind mal wieder tolle Bilder von wunderbaren Reisen zusammengekommen. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welcher Bericht mir am besten gefällt! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so eine schöne Idee von Dir! Beim nächsten Mal möchte ich auch gerne dabei sein :)
    Liebste Grüße
    Sophia
    http://miss-phiaselle.com/

    AntwortenLöschen
  3. Hach, die Azoren stehen ja auch noch auf meiner Liste. Danke, dass ich Teil deiner Blogger-Serie sein durfte!

    AntwortenLöschen