Istanbul: Besuch des Topkapı-Palasts

Dienstag, September 08, 2015 CHAMY Lifestyleblog 2 Comments

Während unseres Aufenthalts in Istanbul stand natürlich auch der Besuch des Topkapı-Palasts am Programm. Der Palast war jahrhundertelang der Wohn- und Regierungssitz der Sultane und das Verwaltungszentrum des Osmanischen Reiches. Heute ist der Topkapı-Palast, genau wie der Dolmabahçe Palast, ein Museum, welches ich wirklich sehenswert fand!


Die Grundfläche des Palastes beträgt ca. 700.000 qm, was ungefähr doppelt so groß wie die des Vatikans ist. Der Palast selbst befindet sich auf einer kleinen Anhöhe und ist in vier Höfe unterteilt. Der erste Hof ist direkt hinter dem Haupteingang zum Palastgelände und links und rechts davon befinden sich Räume, die für die Wächter vorgesehen waren. Der zweite Hof war das politische Zentrum und beherbergte Staats- und Verwaltungsräume. Im dritten Hof befand sich der Thronsaal für Empfänge der höchsten Staatsbediensteten und durfte nur nach ausdrücklicher Erlaubnis betreten werden. Im vierten Hof befanden sich weitere Parkanlagen und Gärten auf verschiedenen Terrassen und man hat von dort aus eine tolle Panoramasicht auf Istanbul, den Bosporus und das Goldene Horn.


Wie schon erwähnt wird der Topkapı-Palast heutzutage als Museum genutzt, in dem man diverse Sammlungen von Geschirr, Porzellan, Handschriften, Gewändern, Juwelen und Waffen aus dem osmanischen Reich findet. Obwohl ich eigentlich keine Museums-Gängerin bin, hat mich dieser Palast – neben dem Dolmabahçe Palast – am meisten fasziniert.


Etwas schade fand ich aber, dass wir in manche Räume aufgrund großer Menschenmassen nicht reinkonnten. So hätten wir uns für die Schatzkammer sicher über eine Stunde anstellen müssen und auch vor anderen Räumen bildeten sich ewig lange Schlangen. Wenn man also wirklich alles sehen will, dann sollte man auf alle Fälle Zeit und Geduld mitbringen!

Kommentare:

  1. Den Palast hab ich bei meinem Besuch nur von außen gesehen, klang irgendwie nicht so spannend. Dein Bericht lässt mich das aber gerade ein bisschen bereuen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich war selbst letztes Jahr in Istanbul und habe den Topkapi-Palast leider ausgelassen. Umso schöner, deine Fotos zu sehen. Ich liebe die vielen Verzierungen und der Blick auf den Bosporus ist sowieso von überall aus einmalig! Lieben Gruß, Katrin von ilovetravelling.de

    AntwortenLöschen