Eckernförde: Besuch in der in Hermann Hinrichs Bonbonkocherei

Sonntag, September 27, 2015 CHAMY Lifestyleblog 1 Comments

Was bei einem Besuch in Eckernförde nicht fehlen darf? Ganz klar: Ein Blick in Hermann Hinrichs Bonbonkocherei in der Frau-Clara-Straße 22 !


In der ehemals alte Räucherei kann man seit April 2006 das – im wahrsten Sinne des Wortes – süßes Handwerk erleben. Hier wird das alte Handwerk nicht nur gezeigt,  man kann es geradezu mit allen Sinnen erleben: Zusehen wie bunte Bonbons hergestellt werden, sie anschließend verkosten und den süßen Duft der frischen Ware riechen!


Besonders interessant finde ich, dass man durch eine Glasscheibe hindurch, beim Entstehungsprozess der Süßigkeiten zusehen kann und einem auch der ganze Vorgang erklärt wird. Je nach Bonbonsorte kommen die verschiedensten Handwerkstechniken zum Einsatz. Über einhundert verschiedene Bonbonwalzen sorgen zum Beispiel für die mundliche Form der Bonbons. Im Anschluss darf sich dann jeder auch ein Bonbon nehmen und dieses verkosten… Und was soll ich sagen?! Gerade die noch warmen Drops sind wirklich wahnsinnig lecker!


Neben den traditionsreichen handgemachten Hartkaramellen finden sich bei Hermann Hinrichs auch Lakritz- und Weingummiklassiker und Schokolade! Gerade bei der Schokolade könnte ich zuschlagen bis mein Bauchplatz. Meine Favoriten sind hierbei auf jeden Fall die Pflaumen- und Apfelspalten, die mit feiner dunkler Schokolade überzogen sind. Mjam!


Solltet ihr also mal in Eckernförde sein, schaut unbedingt vorbei! Die Bonbonkocherei bietet für jeden Geschmack das richtige Naschwerk.

1 Kommentar:

  1. Oh, alleine deine Bilder machen mir schon Appetit! Solche kleinen Bonbonkochereien und Schokoladiers mag ich auch gerne.

    AntwortenLöschen