Reisetipps: Make-up und Pflege Must haves für Kurzurlaube

Donnerstag, Juli 02, 2015 CHAMY Lifestyleblog 0 Comments

So, heute gibt's auch schon den zweiten Teil unserer Reisespecials.



Ich will euch heute meine Make-up und Pflege "Must haves" vorstellen. Es gab ja vor Kurzem einen "Tag", wo man 10 Dinge (Must haves) nennen sollte, die man sich unbedingt wieder nachkaufen würde, würde seine Make-up-Sammlung verschwinden. Ja, das wären so meine Dinge, die ich zur Grundausstattung zähle und die somit auch in jeden Urlaub mitkommen. Man muss zur Info sagen, ich bin meisten nur ein paar Tage unterwegs und mache hauptsächlich Sightseeing. Sprich ich gehe im Urlaub weder auf Partys, noch habe ich vor von einem Modelscount angesprochen zu werden. ;-)
Somit ist für mich Weniger mehr. Vor allem, wenn man bedenkt, dass man den Koffer ja auch schleppen muss... aber dazu in einem anderen Post mehr.

Nun also zu den kosmetischen Dingen, mit denen ich für ein paar Tage ganz gut auskomme.

  • kleine Kosmetiktasche: Ja, in dieses Mini-Täschchen passt wirklich der gesamte Beauty-Inhalt. DIe Kosmetiktasche passt also auch noch super in eine Handtasche.
  • Camouflage: Ich schwöre auf das Alverde-Camouflage. Es verdeckt Augenringe, Pickel, Rötungen und man kann es notfalls auch dünn (!) im ganzen Gesicht auftragen und erspart sich dadurch das flüssige Make-up.
  • Flüssig-Make-up: Je nachdem wie mein Hautzustand ist, kommt auch eine Foundation mit auf Reisen. Wenn ich kaum Hautunreinheiten habe, reicht mir persönlich auch mein Camouflage.
  • Kosmetikschwämmchen: Da ich keinen Bock habe zig Pinseln mitzuschleppen, darf ein einfaches Schwämmchen nicht fehlen. Mit dem kann ich sowohl das Camouflage, als auch die Foundation gründlich auftragen und verblenden. Da so ein Schwämmchen nur ein paar Cent kostet, landet es dann am Ende des Urlaubs in der Tonne. 
  • Puder: Puder ist so das wichtigste Utensil im Urlaub. Obwohl ich nicht übermäßig geschminkt im Urlaub rumlaufe, möchte ich auf Urlaubsfotos doch einen relativ ebenmäßigen Teint und kein glänzendes Gesicht haben. Das Puder von "Paris Memories" ist ganz gut, da es supergünstig ist und ich somit auch keine Bedenken habe, es einfach in die Handtasche zu werfen. Außerdem hat es ein Schwämmchen dabei, mit dem man sich zwischendurch für Fotos "frisch" machen kann.
  • Rouge: Da mag ich am liebsten Cremerouge, da man keinen extra Pinsel mitnehmen muss. Dieses Dunkelrosa von Alverde finde ich von der Farbe eigentlich auch immer passend, da man es ganz gut schichten und somit weniger intensiv, oder intensiver aussehen lassen kann.
  • Lidschattenpalette: Mono-Lidschatten kommen bei mir im Urlaub so gut wie gar nicht mit. Erstens sind mir schon einige auf Reisen zerbröselt, was mich dann immer furchtbar geärgert hat und zweitens verschwenden sie meiner Meinung nach zu viel Platz. Lidschattenpaletten sind da ganz praktisch. Entweder ich überlege mir vorher, welche Kleidung ich mitnehme und welche Palette dann farblich passt (sehr zu empfehlen) oder ich nehme meine Sabrina-Palette mit. Sollte die zerbröseln, ist es kein Drama, da sie nur 1 € gekostet hat und außerdem sind da wirklich alle Farben enthalten. (Weiß, verschiedene Blau- und Grüntöne, Braun, Rosa, Lila und Anthrazit)
  • Labello und Lipgloss: Bei Gloss nehme ich meistens ein "Nude"-Farbenes mit, da es einfach zu allem passt. Notfalls kann man auch ein bisschen Lidschatten (z.B. Rosa) oder Cremerouge auf die Lippen auftupfen, dann farbloses Lipgloss drüber und man hat trotzdem Farbe auf den Lippen. Labello mag ich am liebsten den mit Kirschgeschmack, da er erstens eine ganz gute Pflegewirkung für trockene Lippen hat und außerdem auch noch ein dezentes Rot an Farbe abgibt. 
  • Schwarzer & weißer Kajal: Klar schwarzer Kajal für die Wasserlinie, oder wenn's dunkler sein darf auch als Lidstrich und mein weißer Kajal dient als Highlighter im Innenwinkeln und als Base. Ich benutze ausschließlich Kajal (bevorzugt Weiß) als Base und komme damit wirklich gut zurecht!
  • Wimperntusche: Da nehme ich meistens eine Probegröße mit. Spart Platz und meine Wimpern sind zum Glück sehr unkompliziert.
  • Doppelseitiger Pinsel: Diesen Pencil-Brush habe ich von H&M, aber es gibt auch ähnliche von Essence. Ich kann mit diesem Pinsel ganz gut ein gesamtes AMU schminken, vor allem da sich die abgeflachte Seite super zum Auftragen des Lidschattens am unteren Wimpernkranz eignet. 
  • Nagellack: Da versuche ich mir immer eine Farbe auszuwählen, die relativ neutral ist und somit zu allen Klamotten passt, die ich vor habe während des Urlaubs zu tragen. Ich habe nämlich weder Zeit noch Lust meine Nägel neu zu lackieren (spart auch den Nagellackentferner mitzunehmen). Sollte ein Nagel absplittern, lackiere ich einfach über diesen Nagel mit der Farbe drüber.
  • Parfum: Ich würde im Urlaub nie eine ganze Flasche Parfum mitnehmen. Erstens viel zu unpraktisch und außerdem hätte ich Angst, dass die Flasche kaputt geht und meinen Koffer einsaut. Deswegen finde ich Parfum-Pröbchen ideal für den Urlaub. Oder ich fülle meinen Lieblingsparfum in einen praktischen Mini-Zerstäuber.

Bei der Pflege darf's sogar noch minimalistischer sein, wobei ich hier einiges am Bild vergessen habe, da ich im Moment auch gar nicht alles zu Hause habe.

  • Mini-Körperbutter: Meine ist die Macadamia Nuss von Alverde und ich vertrage sie sowohl im Gesicht, als auch am Körper, was den Vorteil hat, dass ich mir spare eine Gesichtscreme mitzunehmen. Normalerweise soll man seine Körpercreme ja nicht fürs Gesicht nutzen, aber ich habe schön öfter gehört, dass diese Creme von einigen auch als Gesichtscreme genutzt wird und da das bei mir nur max. 2-3 Tage vorkommt, reicht mir eine Creme für den ganzen Körper.
  • Hygiene-Gel: Mein "Heiliger Gral" im Urlaub. Ohne Hygiene-Gel geht gar nichts! Das Gel kommt in die Handtasche und wird mind. 4-5x am Tag benutzt. Gerade wenn man 1000 Dinge wie Türen, U-Bahn-Haltegriffe, etc. angefasst hat und sich dann mal schnell nen Burger von McDonalds oder ein Eis kaufen will (und nicht die Möglichkeit zum Händewaschen hat) ist so ein Gel super.
  • Mini-Haarbürste mit Spiegel: Zwar kommt auch meine normale Bürste mit, jedoch finde ich so ein Bürstchen ideal für die Handtasche. Nimmt nicht viel Platz weg und man kann sich schnell für ein Foto durchkämmen und ein Spiegel ist sowieso immer praktisch dabei zu haben.
  • Haarshampoo, Spülung, Reinigungsmilch/schaum und Duschgel: Da kommen bei mir immer Pröbchen zum Einsatz. Entweder solche kleinen Gratisproben (die bei mir zu Hause sonst sowieso keine Verwendung finden) wenn ich nur 1-2 Tage unterwegs bin, oder ich kaufe mir die Mini-Größe bei DM. Allerdings sind solche Reisegrößen echt vergleichsweise teuer. Ein Fullsize-Balea-Haarshampoo kostet bei uns 0,85 Euro, eine Reisegröße, mit der ich vll. 2-3 Haarwaschen auskomme, kostet 0,65 Euro. Eine bessere Investition ist da ein leeres Travel-Set. Gibt es beim DM oder in der Apotheke um 2-3 Euro und man kann sich von seinen Lieblingsprodukten kleine Mengen für die Reise abfüllen.
  • Zahnbürste mit Verschlusskappe, Mini-Zahnpaste und Einwegrasierer: Da wird jeweils das Billigste gekauft, da diese Dinge bei mir grundsätzlich in den Hotelmüll wandern. 

Ja, das sind so meine Reise "Must haves". Alles, was unnötig Platz wegnimmt oder nicht wirklich benötig wird, bleibt zu Hause. Und ja, man überlebt es auch mit diesen "wenigen" Produkten und sieht trotzdem nicht voll abgefuckt aus. Hey, im Dschungel-Camp hatten sie nichtmal so viel! ;-)

Wie sieht eure Schmink- und Pflegetasche für Kurztrips oder mehrtägigen Übernachtungen bei Freunden aus? Nehmt ihr euren halben Badezimmerschrank mit, oder beschränkt ihr euch auch aufs "Wesentliche"?

PS: Männer finden diesen Inhalt erfahrungsmäßig trotzdem noch viel zu viel, aber die haben ja auch absolut keine Ahnung von sowas! ;-)

0 Kommentare: