Mailand: San Siro Stadion

Freitag, Juli 03, 2015 CHAMY Lifestyleblog 0 Comments

So, bevor’s nun komplett veraltet, wollte ich noch die letzten Fotos von Mailand zeigen. Irgendwie ist immer etwas anderes dazwischen gekommen, aber ich habe noch zwei Einträge vorbereitet und bevor die nun vergammeln kommen hier also die Bilder vom San Siro Stadion.


Eigentlich war der Besuch im Stadion nur ein Verlegenheitstermin. Wir hatten Mittwoch schon unsere gesamte Liste mit Besichtigungen durch und so kam ich auf die Idee, ins nahe gelegene Fußballstadion zu fahren. Die Verbindung dorthin war wirklich schlecht und wir mussten gut 20 Minuten zu Fuß durch die „Pampa“ (bzw. durch ein heruntergekommenes Stadtviertel) wandern. Ich muss sagen, ich bin noch nie vor einem Stadion gestanden und fand dies schon sehr imposant. Was uns aber beide wunderte, war, dass man nirgends einen Eingang und auch keine Leute sehen konnte. Ich hatte mit Menschenmassen gerechnet, aber wir standen mutterseelenalleine vor einem großen grauen Betonklotz. Nachdem wir nach zweimaligen umrunden (!) den Eingang fanden (der ist wirklich sehr, sehr schlecht angeschrieben!), konnten wir, nachdem wir 12 € Eintritt pro Person gezahlt hatten in das Museum. Dies kann man sich als Nicht-Fußball-Fan sparen. Es hängen ein paar Trikots aus „alten Zeiten“ rum und man kann auch ein paar Pokale bewundern. Für Fans des AC und Inter Mailands sicher toll, ansonsten aber eher langweilig.


Allerdings hatten wir auch noch die Stadionführung gebucht und so durften wir mit einem Guide (gibt leider keine deutschsprachigen) ins „Innere“.


Er erklärte uns dann die verschiedenen Rang-Kategorien, Ticketpreise, Größe des Stadions, usw. Dazu kann ich euch aber nichts sagen, da ich beschäftigt war quer durch die Sitzreihen zu laufen, um Fotos von mir zu machen. ;-) Sollte es mich irgendwann einmal interessieren, kann ich es sicher in dem Fußballmagazin, welches ich layoute, nachlesen.
Das Fußballfeld selbst fand ich irgendwie ziemlich winzig, aber das Drumherum war echt imposant. Wenn die Plätze besetzt sind, ist es sicher noch beeindruckender.
Lustig fand ich auch den Typen, der auf dem Fußballfeld rumlief und bei jedem Loch im Rasen ein Fähnchen reinsteckte. Wird wohl, wenn gerade keine Fußballspiele sind, als Golfplatz genutzt?! :-)


Dann ging es noch in die „Heiligen Hallen“ und wir durften die Mannschaftsgarderoben sehen. Ich habe es mir auch gleich auf dem Stuhl von Ibrahimović (den ich wenigstens vom Namen her kannte) bequem gemacht. Danach ging’s noch kurz an den Spielfeldrand (ich durfte kein Foto auf dem Rasen machen :-( ) und dann weiter in den Fan-Shop. Im Fan-Shop gibt’s sogar Mädchen-Sachen in Rosa. Also auch weibli chen AC/Inter Mailand Fans kommen nicht zu kurz. Ich hab mir dann auch einen Schlüsselanhänger und einen Kuli gekauft. Für mich als Fußball-Fan war das einfach Pflicht. ;-)


Wart ihr schon mal in einem Stadion, oder seid ihr gar Fußball-Fans? Wenn ja, welcher Verein? Das würde mich mal wirklich interessieren.

0 Kommentare: