Ein Tag im Wiener Prater

Freitag, Juli 03, 2015 CHAMY Lifestyleblog 0 Comments

Ok, die Überschrift ist etwas gelogen, da ich nur knapp 1,5 Stunden im Prater war, aber besser als nichts. Heute war ja bei uns in Österreich Feiertag, nur leider musste ich doch zwischendurch etwas arbeiten. Ich habe mir den Tag trotzdem nicht vermiesen lassen und war um die Mittagszeit an der Donaumarina beim Spider Rock XXL, wo man den Powerfan (freier Fall aus 37 m) und den Flyer Fox über die Donau machen kann. Ein paar Bilder und wie es war, schreibe ich noch mal gesondert.


Beim Zurückfahren kamen wir beim Wiener Prater vorbei und ich musste auch noch mit dem höchsten Kettenkarussell der Welt fahren. Der Turm ist 117 m hoch, es wir eine Geschwindigkeit von bis zu 65 km/h erreicht und eine Fahrt kostet 5 Euro. War wirklich ganz nett und überhaupt nicht schlimm. Ich konnte sogar meine Mama dazu überreden, mit mir eine Runde über den Dächern von Wien zu drehen. Der Ausblick ist wirklich toll und man sieht sogar auf das Riesenrad hinunter. Echt witzig. Leider musste ich meine Kamera abgeben, weswegen ich dort oben nicht fotografieren konnte. Pff...


Da wir schon mal im Prater waren, musste ich natürlich auch noch ein paar andere Attraktionen besteigen. Die meisten Dinge sind mir allerdings zu langweilig, da ich auf schnelle Achterbahnen, Loopings, Kopf-über-Saltos und so ein Zeug stehe. Hauptsache man hat nachher blaue Flecken und das Gefühl das Mittagessen will wieder rauf. Da es heute extrem heiß war, waren wohl die meisten Leute im Strandbad, denn man musste bei kaum einer Attraktion warten. 
Fand ich gut, wobei ich eigentlich mit gar nicht so viel gefahren bin, da ich die Preise zwischen 4 und 8 Euro pro Fahrt schon etwas heftig finde. Außerdem ist es am Abend lustiger, da erstens alles bunt beleuchtet ist und die meisten Fahrgeschäfte dann auch schneller sind und vor allem länger andauernd. (Kleiner Insider-Tipp am Rande. ;-))


Ins neu eröffnete Madame Tussauds möchte ich demnächst auch noch gehen. Allerdings warte ich da lieber auf einen Regentag, der bei diesem Super-Sommer sicher nicht lange auf sich warten lässt.


Rechts das Wiener Riesenrad (eines der Wahrzeichen von Wien), links das etwas kleinere Blumenrad. Mit dem Blumenrad bin ich schon einige Male gefahren. Das Riesenrad habe ich dagegen nur vom Boden aus gesehen. Reizt mich irgendwie nicht wirklich und stelle ich mir langweilig vor. (Außer man bleibt stecken und dann kommt ein Unwetter und ein Blitz schlägt ein... zu allem Unglück löst sich dann auch noch die Gondel und man hängt am seiden Faden... dann könnte die Fahrt spannend werden. Sonst wohl eher nicht. ;-))


Seid ihr auch solche Vergnügungspark-Fans wie ich? Und habt ihr irgendeinen in eurer Nähe? Ich fand das Phantasia Land ja total klasse und würde gerne noch mal dort hin. Gegen einen Europa Park Besuch hätte ich auch nichts einzuwenden.

0 Kommentare: