Barcelona: Sagrada Familia & Parc de la Ciutadella

Freitag, Juli 03, 2015 CHAMY Lifestyleblog 0 Comments

Seit gestern Nacht bin ich wieder zurück aus Barcelona und ehrlich gesagt auch ganz glücklich darüber. Nicht, dass es mir nicht gefallen hätte, aber irgendwie hatten wir ständig Pech. Begonnen hatte es schon damit, dass ich mich einen Tag vor dem Abflug nicht einchecken konnte, da scheinbar ein technisches Problem war und ich gar nicht in der Liste erschien.
Das Wetter in Barcelona war, bis auf den ersten Tag, kühl, trüb und regnerisch. Zwar wusste ich, dank Wetterbericht, dass es wohl am Donnerstag zu leichten Regenschauern kommen könne, aber wer rechnet damit, dass es 4 von 5 Tagen in Barcelona - Mitte Mai !!! - regnet?! Dementsprechend hatte ich auch nicht die richtige Kleidung mit und dank Kälte und nasser Klamotten schon am zweiten Tag eine Blasenentzündung. Jedes Mädel, das schon mal eine hatte, weiß, wovon ich spreche…

Auch sonst haben einige Dinge nicht ganz so hingehaut, wie wir es gerne gehabt hätten: Die Seilbahn auf den Berg hatte einen technischen Defekt, im Olympischen Dorf hatte man nur begrenzt Zutritt, da ein Motorsport-Event stattfand, im spanischen Dorf war gerade an dem Tag, wo wir dort waren, eine private Veranstaltung, weswegen wir nur etwa 1,5 Stunden drin sein durften (natürlich für den vollen Eintrittspreis) und nachher das Gelände verlassen mussten und der "magische Brunnen" war ebenfalls außer Betrieb. Insgesamt habe ich in den 5 Tagen auch nur knapp 200 Fotos gemacht, was für meine Verhältnisse echt wenig ist, da es sonst meist so um die 800-900 Stück sind...

Deshalb muss ich auch sagen, dass der erste Tag für mich der beste war. Wir kamen gegen Mittag im Hotel an, welches direkt bei der Sagrada Familia lag und schlenderten dort erst mal durch die Gegend. Irgendwann kamen wir dann zum Triumphbogen und zum "Parc de la Ciutadella", welcher wirklich sehenswert ist, und mir 100x besser gefallen hat, als der "Park Güell" von Gaudi. Dann noch ein kleiner Abstecher zum Meer und zum Hafen und dann ging es zurück ins Hotelzimmer…

ein paar Schritte von unserem Hotel entfernt...
... war die Sagrada Familia
Placa de Toros Monomental, Stierkampfarena
Museum im Parc de la Ciutadella...
... wo es lustige Bäume...
... einen kleinen Teich...
... und den Gryphon Brunnen gibt!
der Hafen "Port Olimpic"
... und dann war da auch noch die Meisterfeier der Barca-Fans. :-)

Wie gesagt, den ersten Tag fand ich richtig toll: schönes Wetter, entspannt die Gegend abklappern und ein bisschen im schönen Park relaxen. Vom ersten Eindruck fand ich Barcelona, also schon weitaus schöner als Rom letztes Jahr. Vom Stil her, hat mich Barcelona total an Valencia erinnert, was wohl daran liegt, dass die zwei Städte auch nicht weit voneinander entfernt sind. ;-)

In den nächsten Tagen werden dann noch 2-3 weitere Beiträge von Barcelona kommen. Unter anderem das Fußballstadion (wobei mir da das San Siro Stadion in Mailand besser gefallen hat!), noch ein paar Fotos von der Stadt und dann auch noch meine kleine Shoppingausbeute...

0 Kommentare: