Barcelona: Camp Nou

Freitag, Juli 03, 2015 CHAMY Lifestyleblog 0 Comments

Am 3. Tag meines Barcelona-Urlaubs ging's ins Camp Nou, Europas größtes Fußballstadion. Obwohl ich mich eher wenig für Fußballstadien interessiere, stand es natürlich auf den Sightseeing-Plan. Wenn man schon mal in Barcelona ist, und auch genügend Zeit hat, sollte man es auf alle Fälle besuchen. 

Der Eintritt kostet 23 Euro und man betritt zuerst das (stocktdunkle!) Museum des FC Barcelona und kann anschließend gleich auf die Tribüne des Stadions, um aufs Spielfeld zu gucken. Kurz vor dem Ausgang  hat man dann auch noch die Möglichkeit in die Garderoben zu gucken, wobei alles viel unspektakulärer als im San Siro Stadion war. Es war zwar nicht schlecht, aber man hätte meiner Meinung nach "mehr" draus machen können, zumindest fand ich das Mailänder Stadion viel interessanter und sehenswerter.

Nach dem Stadionbesuch, der ca. 2 Stunden dauerte, ging's die Straße hinter dem Stadion hinauf, wo man dann direkt vor dem Palau Reial steht. Ist ein kleiner Schlosspark mit einem recht netten Schlösschen. Da es dann aber plötzlich wie aus Eimern zu regnen begann, und auch nicht mehr aufhörte, waren wir nur ganz kurz dort und flüchteten dann den restlichen Tag in ein Einkaufscenter....


Wart ihr schon mal in einem Fußballstadion?
Und vielleicht könnt ihr mir Tipps für Amsterdam geben (gerne auch eure Blogbeiträge in den Kommis verlinken!)? Bin Mitte Juni für 5 Tage dort und bräuchte daher noch ein paar Tipps. Sehenswürdigkeiten, Essens-Tipps, Shoppingmöglichkeiten,.... ?! Und dann wäre es auch noch interessant, ob ihr eine Stadt in der Nähe von Amsterdam empfehlen könnt, wo man einen Tagesausflug hin machen kann. In Barcelona waren wir eigentlich in 3 Tagen durch, weswegen ich mir vorgenommen habe, in Holland noch eine weitere Stadt - neben Amsterdam - anzugucken. Ist Rotterdam sehenswert?

0 Kommentare: